Welche Ausbildung wäre dafür ratsam?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Bruder sollte sich vorher erst einmal bei der zuständigen Handwerkskammer erkundigen, welche Voraussetzungen für den Betrieb der Werkstatt erforderlich sind.

Da reicht wohl nicht Kenntnis in Buchführung oder Beschäftigung einer Buchhalterin. Ein Steuerberater wäre sowieso besser.

Aber in den meisten Handwerksberufen ist der Meistertitel Voraussetzung.

In einigen Bereichen gibt es auch die "Altgesellenregelung".

Noch einmal: Dein Bruder hat wohl ein gefährliches Halbwissen, und da hilft wirklich nur die Auskunft der Handwerkskammer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.selbststaendig.de/selbststaendig-machen-mit-kfz-werkstatt oder gib bei google einfach "voraussetzung für kfz-werkstatt" ein. 
Es muss ein Meister anwesend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordstern001
29.02.2016, 21:20

Super, danke für die Tips!
Das mit dem Meister machen etc haben wir nun schon geregelt, aber welche Umschulung müsste ich jetzt machen, um die Buchführung zu machen? Reicht es auch mit nem Fernlehrgang renommierter Hochschulen??
Ich möchte ja auch was neues machen, ich bin seit 9 Jahren Küchenchefin in einem Seniorenheim. Es wird mal Zeit für was neues.

0

Was möchtest Du wissen?