Welche Ausbildung wählen?! HILFE

7 Antworten

Ich würde wenn ich Du wäre fachlagerist machen sind haargenau die selben Themen.

zumal ich aus Erfahrung spreche da wir eine gemischte klasse sind.

Lehrinhalte: siehe Logistische Prozesse (Beruf der Lagerlogstik)

Und du solltest natürlich noch was vesehntliches berücksichtigen:

Fragen was dir für Zusatzqualifikationen angeboten werden.

Wenn dir ein Unternehmen anbietet:

- CE

- ADR

- LASI

Oder idealer Weise im Anschluß Meister dann gehe dahin wo du mehr bekommst.

Im lager ist beim verdienst spezifische Wissen extrem wichtig.

Kleiner Tip um ein Profi zu werden suche dir ein Gebiet im lager was dir besonders liegt und speziellesiere dich.

Aber Glückwunsch zu der Berufswahl .

Lager ist ein extrem spannender und komplexer Stoff.

Lernfeld 1Güter annehmen und kontrollieren alleine darüber könnte ich schon bald ein Buch schreiben und würde denoch nur an der ober Fläche kratzen.

So viel Spaß mit der Ausbildung in diesen fantastischen Beruf.

Hallo,

am besten bei beiden einen Tag probearbeiten.

Betriebsklinma? Direkter Vorgesetzter? Sind die ehemaligen Azubis noch im Betrieb oder gegangen? Wenn man nach der Ausbildung übernommen wird, braucht man nur für die Prüfung zu lernen (sonst Doppelstress: Bewerbungen und Abschlussprüfung!).

Gruß

RHW

Segmüller würde ich dir empfehlen, verdient man bestimmt mehr geld. Aber ist deine entscheidung

Hofpfisterei ist sicherer, bei dem anderen geht es ja nur, wenn alles gut läuft.

Also erstmal eine super Entscheidung wobei fachlagerist und lager logistik kein Unterschied macht man behandelt die selben Themen einziger unterschied ist in der Prüfung 3 Themen mehr. wenn du clever bist mach fachlagerist und mache noch adr mit Tank und lasi dazu beides mit IHK Prüfung so dann heisst es englisch lernen ein 80 Tage vollzieht Seminar sollte reichen dann geh in die Praxis und mache mit ausreichend Basis Erfahrung Logistik Meister danach Gefahrgut beauftragter auch mit IHK Prüfung und zur Krönung CE. Ist in 5 Jahren mit viel Diziplin zu schaffen natürlich musst du dich in die Bücher vertiefen.

Nochmal aufgelistet:

  1. Fachlagerist in die Ausbildung kannst du locker noch adr Seminar und ladungssicherung seminar mit reinpacken und natürlich Gabelstaplerschein und Führerschein Klasse B

  2. Unbedingt Englisch perfektion

  3. Dann Praxis Erfahrung sammeln

  4. Dann das wichtigste mach dein Logistik Meister da passt auch noch Gefahrengutbeauftragter mit rein.

  5. Die perfekte Abrundung wäre dann Führerschein Klasse CE das gefahrengut mit Tank haste dann ja schon.

Letzter Punkt : und das ist der Sinn der Sache dann haste du eine verhandlungsbasis in Vorstellungsgesprächen sprich die wollen dich und du kannst in aller ruhe die angebote vergleichen.

Aso lass Lager Logistik kostet dich ein ganzes Jahr für Themen die du im Selbststudium in max 2 Wochen drauf hast.

Mfg

Was möchtest Du wissen?