Welche Ausbildung ist die richtige fürs Leben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das musst Du besser wissen als wir. Was in Dir steckt.

Der Bereich Büro ist von Dir nicht eingegrenzt. Es gibt viele Berufe, die im Büro enden. In erster Linie Kaufmännsich oder Verwaltungstechnisch.

Ich halte Büro nicht für chillig oder langweilig, wenn man dort etwas werden will und das sollte man anstreben, weil unter dem Decknamen industrie 4.0 wird es in der Zukunft vielen Büroberufen an den Kragen gehen. Wenn man dann nicht gut ist, wird man seinen Job verlieren. Öffentlich Verwaltung gewinnt hier also immer.

Der medizinische Bereich ist wesentlich anspruchsvoller und zukunftsträchtiger und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man aus diesem Beruf nicht auch weiterbildungstechnisch was machen kann.

Tendenz : OP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also im Op muss es nicht immer schlimm sein. Ich zB kenne ein Mädchen, so um die 23 Jahre alt, welches dort arbeitet, und sich 3 Pferde leisten kann und sogar die Zeit dazu hat. Dazu ist sie sehr ausgeglichen und nicht gestresst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt so, als wäre Büroarbeit eher so Dein Plan B für später mal, wenn Du nicht mehr im OP sein kannst/willst. Du sagst auch, dass Dich das stellenweise langweilt und nervt. Wenn ich Du wäre, würde ich erstmal den OP lernen und mir das Büro als Option für die Zukunft offenhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde deine Frage nicht beantworten, denn es ist schwierig zu sagen in deinen Jungen Jahren.

In meinem Bekanntschaftskreisen, gibt es viele die eine Lehre machten, danach eine Umschulung und jetzt machen diejenigen das was ihnen spaß macht und verdienen nicht mal so schlecht.

Dann gibt es die Schüler, die aber nicht die Schule zu Ende bringen.

Es ist also schwer zu sagen, was DU machen sollst. Dabei kann dir keiner helfen, kannst du es dir überhaupt in einem Büro vorzustellen ganze Zeit zu sitzen oder bist du eher Aktiv und hilfst dabei Leuten?

Egal wie du dich entscheidest, auch wenn du nach fünf Jahren, den Beruf wechselst oder eine sonstige Herausforderung suchst, das Geld alleine sollte dabei keine Rolle spielen, sowie auch die Dienstzeiten.

Viel Glück, bei deiner Entscheidung und alles Gute für die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denise1993i
30.05.2016, 23:16

Also im Büro kann ich mir es schon Vorstellen ich hab ja auch Wirtschaftsabi. Nur finde ich den Op interessanter, hab aber bedenken da man dort nur schwer und eingeschränkt an Weiterbildungen teilnehmen kann.

0
Kommentar von Denise1993i
31.05.2016, 21:13

Ich weiß das diese Frage nur ich beantworten kann. Ich habe im Ingenieurswissenschaftlichen Bereich 1 Jahr studiert und bin gescheitert. Ich hab einfach bedenken wieder eine falsche Entscheidung zu treffen. Danke für die Antworten 👍

0

OP da kannste Held sein unter Umständen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?