Welche Ausbildung ist besser Einzelhandelskaufmann oder Industriekaufmann?

5 Antworten

Kommt immer darauf an was man später noch machen möchte. Generell ist der Industriekaufmann auf lange Sicht besser aber wenn man direkt nach der Ausbildung weiter aufsteigen möchte ist eine leichte Ausbildung auch nicht verkehrt.

Wenn man zum Beispiel den geprüften Bilanzbuchhalter (IHK) in Angriff nehmen möchte benötigt man folgende Voraussetzungen:
1. eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
2. mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

Zu 2. kann ich sagen, dass der Vorbereitungskurs zum Bilanzbuchhalter in Teilzeit 2 Jahre dauert. Dies wird natürlich mit angerechnet, da man ja nach wie vor Vollzeit arbeiten geht. Man könnte also noch ein Jahr nach der Ausbilung arbeiten und sich dann anmelden.

Der Kurs kostet auch ca. 5.300,00€ wird aber durch das Meister-Bafög gefördert, das heißt das 40% vom Staat getragen werden und dann vom Restbetrag noch mal 40% erlassen werden, wenn man die Prüfung abgeschlossen hat. Der Rest ist ein günstiges Darlehen.
60% von 5.300,00€ = 3.180,00€ vom Prüfling zu tragen, wenn man besteht reduziert sich der Betrag auf 1.908,00€. Man hat ann einen "Meister-Titel" in der Tasche und hat einen Abschluss der dem Bachelor gleichgestellt ist.

So sehen im Durchschnitt die Gehaltsaussichten gem. gehaltsvergleich.com aus:
1. Industriekaufmann :1.872,00€ - 4.177,00€
2. Einzelhandelskaufmann: 1.465,00€ - 2.713,00€
3. Bilanzbuchhalter: 2.387,00€ - 5.289,00€

Was Du für Deine langfristige Zukunft planst kannst Du nur selbst wissen.





Der Industriekaufmann ist dem Einzelhandelskaufmann übergeordnet und zudem ist die Ausbildung schwieriger. Du hast hier bessere Verdienstmöglichkeiten und zudem bessere Aufstiegschancen. Auch ist es hier schwieriger einen Ausbildungsplatz zu bekommen, da zum einem die Konkurrenz größer ist und eine besseres Schulzeugnis gefordert wird. 

Als Einzelhandelskaufmann hast Du kaum Chancen in andere Bereiche zu wechseln außer im Einzelhandel,  als Industriekaufmann lernt man dagegen viele betriebswirtschaftliche Hintergründe kennen und kann damit in den meisten kaufmännischen Berufen arbeiten.

Was möchtest Du wissen?