Welche Ausbildung ist am bestem?

6 Antworten

Verputzer sind besonders gesucht, ist meine Erfahrung.

Allerdings haben die auch beim Stuck anbringen von Decken die unnatürlichste Haltung von allen.

Willst Du später eher bei Privatleuten arbietn oder auf Baustellen?

Bist Du lieber drinnen als draußen oder umgekehrt?

Es gilt für Dich, diese Fragen zu beantworten.

Ob bei Privatleuten oder Baustellen is egal... Ich arbeite gerne drinnen,aber ich habe auch keine Probleme draußen zu arbeiten... Ich will halt einen Beruf erlernen, der mir nebenbei auch noch unter die Arme greift...

0
@UltraGL98

In der Grauzone arbeiten geht immer gut, wenn man viele Privatleute kennt. ich kennen einen Elektroingenieur, der hat samstags immer Badezimmer gekachelt...Privat, ist klar. Da kann was zusammenkommen.


Fliesenleger ist auch so ein gesuchter Beruf, noch mehr vielleicht Klempner.
Oder Schornsteinfeger, das ist viel mehr digital so eine Heizungsanlage abzunehmen als früher.
Es gibt im Handwerk so tolle Berufe.

0
@Logindata

Ja ich kenne sehr viele Leute, weil mein Onkel auch 45Jahre auf dem Bau gearbeitet hat und er nen guten Ruf hat... Er war verputzer... Er ist körperlich halt schon fertig, weil er mit 59 Jahren immernoch täglich arbeiten erledigt... Ich will auch unbedingt auf dem Bau arbeiten, aber ich habe nicht so den genauen Plan, was ich machen könnte... Jeder aus meiner Familie macht Druck und das überfordert mich sehr... Ich will endlich mein eigenes Geld verdienen und nicht auf meine Eltern angewiesen sein..

1

Praktika in Verschiedenen Bereichen wäre da am Hilfreichsten um raus zu bekommen was einem gefällt, weil so pauschal wird hier jeder nur seinen Beruf hochhalten....... Es muss halt Spass machen, gute Arbeiter werden überall händeringend gesucht.....

"Auf meine Freunde hör ich nicht, lieber auf fremde im Internet" - Alles klar...

Ich würd kein Job machen, wo dir der Rücken kaputt geht. ^^

Was möchtest Du wissen?