Welche Aufgabe war der Kunst wärend des Nationalsozialismus zugedacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kunst sollten die Überlegenheit der "germanischen Rasse" darstellen. Und deren Übermenschentum. Darum waren zur Zeit der Nazis auch in Marmor gehauene Muskelmänner sehr beliebt.

Dass diese Muskelmänner eher Rückschlüsse auf eine latente Homosexualität zulassen, war den Nazis allerdings unbewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retrohure
20.03.2016, 17:26

... abgesehen von Ernst Röhm versteht sich...

0

Deine Frage versteh ich nicht so ganz. Vielleicht googlest du mal nach "entartete Kunst" - die Nazis haben ihre Rassenideologie auch auf die Kunst angewendet. Abstrakte, moderne Kunst oder Kunst von jüdischen Künstlern wurde als "undeutsch" und "entartet" abgetan. Das hatte dieselbe rassistische Absicht wie die gesamte Politik der Nationalsozialisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?