Welche Aufgabe hat der Staatsanwalt bei einer Gerichtsverhandlung und was muss er sagen/machen?

2 Antworten

Er vertritt das Gesetz. Der Anwalt nur seinen Mandanten. Der Richter muss dann entscheiden.

Er übernimmt die Anklagevertretung.

Ab welchem Alter sollte man Deiner Meinung nach wählen dürfen?

Am 24. September sind alle volljährigen Personen zur Stimmabgabe aufgerufen. Aber sollten nicht gerade Jugendliche für die Demokratie begeistert werden und schon früh mitentscheiden dürfen?

Was haltet ihr vom Wahlrecht ab 18? Sollte man es senken (auf 16 oder ein anderes Alter) oder gar erhöhen?

...zur Frage

Wir leben ja in einer Demokratie. Wie sieht es denn in Afghanistan aus? Was haben die denn für ein System

Frage steht oben. Danke im vorraus

...zur Frage

Sind politische Machtzentren aus demokratietheoretischer Sicht wünschenswert oder problematisch?

Machtzentren entstehen durch Ämterkumulation. Das heißt, dass ein Politiker gleich mehrere Ämter hat, wie z.B. das Amt des Ministerpräsidenten und den Landesvorsitz seiner Partei. WIe seht ihr das bzw. welchen Standpunkt habt ihr zu diesem Thema? Und wie sieht das Ganze aus demokratietheoretischer Sicht aus?

Ich bitte um Hilfe, da dies ein wichtiger Bestandteil einer meiner Klausuren demnächst ist.

Mit freundlichen Grüßen, Markus K.

...zur Frage

Wie soll ich jemanden als Anwalt verteidigen?

I have in powi die Aufgabe bekommen,dass ich ein Verteidiger bin und einen Jugendlichen verteidigen muss.Ich soll auch morgen vor der Klasse mit jemandem stehen,der Staatsanwalt spielt und mit ihm/ihr zusammen eine Gerichtsverhandlung führen.Das Problem ist ich weiß nicht wie sowas abläuft und wie bsp.womit ihr mich äußern soll?!

...zur Frage

Eröffnung einer Gerichtsverhandlung?

Hallo zusammen! In der Schule spiele ich bei einer Gerichtsverhandlung den obersten Richter und muss die Verhandlung eröffnen, was soll ich da alles sagen? Danke in voraus!

...zur Frage

Muss ich vor Gericht als Zeuge aussagen?

Hallo ich hab mich vor 6 Monate mit 2 Leuten geschlagen, wobei ich geschädigt wurde. Ich (17) habe Anzeige wegen Körperverletzung erstattet weil ich und meine Eltern es wollten. Plötzlich stellte sich raus, dass die Eltern von einem der Täter ziemlich gut mit meinen Eltern befreundet waren. Deshalb zog ich die Anzeige zurück um Familienstreit zu verhindern. Doch der Beamte meinte zu mir, dass wenn der Staatsanwalt es nicht zulässt dass ich es zurückziehe, ich Pech habe. Und jetzt ist vor 2 Tagen ein Brief angekommen, GERICHTSVERHANDLUNG. Ich bin als Zeuge, und die anderen 2 als Angeklagte. Meine Fragen: Muss ich da erscheinen? Muss ich was sagen? Weil ich will einfach zu dieser Sache nichts mehr sagen, weil wir uns angefreundet haben!

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?