Welche Aufagebn übernimmt ein Altenheim in der Volkswirtschaft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Altenheime gehören zum sozialen Dienstleistungssektor, ähnlich wie Krankenhäuser, Rehakliniken oder Hebammen und selbstständige Altenpfleger. Altenheime sind die Antwort auf die Änderung unserer Arbeitswelt. Früher wurden die Alten in der Familie bewahrt. Die zunehmende Zahl der kinderlosen wie auch die Arbeitsverhältnisse, die eine Versorgung in der Familie kaum noch zulassen, haben diese Lösung herausgefordert. Altenheime sind ein gutes Beispiel für Scheinwachstum des BIP. Solange früher die Alten in der Familie versorgt wurden, wurde das nicht im BIP erfasst. Werden sie jetzt aber über eine neue Wirtschaftseinrichtung versorgt, zählt deren Leistung zum BIP und es steigt, obwohl nicht wirklich eine Steigerung der Wohlstandsleistung vorliegt. Altenheime sind natürlich auch eine Folgeerscheinung unserer medizinischen Versorgung, die zu einer steigenden Lebenserwartung führt. Früher sind die Leute gestorben, bevor sie dement wurden. Wer es sich leisten kann, zieht in die Schweiz, um diesem trostlosen Schicksal zu entgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 112helin
31.10.2015, 18:38

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

0

Altenheime sind Bereiche der Sozialwirtschaft, die als  NonProfit-Organisationen bzw. Not-for-Profit-Organisationen die Gewinnerzielung nicht als primäres Ziel ihrer Geschäftstätigkeit ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?