Welche Attribute/Adjektive beschreiben mein Gesicht?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Psychologie, Aussehen, Gesellschaft) Bild 2 - (Psychologie, Aussehen, Gesellschaft)

5 Antworten

Hohe Stirn- lange, aber nicht vorstehende Nase, schmales Kinn, Kussmund (ist der immer so oder machst du den nur auf dem Foto?).  Ich denke, man kann es objektiv als hübsch bezeichnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NedomOgNord
17.06.2017, 18:46

Soweit ich das beurteilen kann, sieht mein Mund immer so aus.

0
Kommentar von AZJungkook
17.06.2017, 18:53

Man kann es subjektiv als hübsch bezeichnen, nicht objektiv!

0

gepflegt, teilweise aber leider auch sehr auf das Äußere bedacht.. siehe Schminke + der Versuch ein schönes Duckface zu machen
positiv anders - wegen den roten, auffallenden Haaren.. vielleicht auch etwas eigensinnig ^^
symmetrisch auch ja..

ein normaler Gesichtsausdruck mit einem leichten Lächeln wäre schöner gewesen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NedomOgNord
17.06.2017, 18:44

Tut mir leid, aber ich versuche in keiner Weise, ein Duckface zu machen - meine Lippen sehen stets so aus, wie auf den Bildern. Trotzdem danke für deine Antwort!

0

Ich finde auch lang, schmal und oval.
Aber warum siehst du so müde aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NedomOgNord
17.06.2017, 18:45

Dies ist neben Lächeln/Lachen mein Standart-Gesichtsausdruck. Interessant zu erfahren, dass dieser anscheinend müde wirkt!

0
Kommentar von AZJungkook
17.06.2017, 18:51

Ups, sorry, war nicht beabsichtigt dich zu beleidigen, falls dies der Fall sein sollte.😫 Sorry noch mal.

0
Kommentar von NedomOgNord
17.06.2017, 19:00

Macht überhaupt nichts!

0
Kommentar von AZJungkook
17.06.2017, 19:04

Ah, dann ist gut, ich hatte voll das schlechte Gewissen. Ich dachte, du hättest es aufgefasst, als wärst du hässlich, doch das bist du nun wirklich nicht.

0

lang & schmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unfertig. Pubertär. Frag in 10 Jahren noch mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NedomOgNord
17.06.2017, 18:47

Ich bezweifele es stark, dass ich mich mit 19 Jahren noch in der Pubertät befinde.

0

Was möchtest Du wissen?