Welche Atemschutzmaske beim Rasenmähen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gleibt dir quasi nur der Griff zu Umlauft Unabhängigen Geräten eine einfache Filtermaste kann nicht zu 100% die Bestandteile von Abgasen raus halten.

Da gibt es 2 Bauarten von Ahtemgeräten und zwar die ganz normalen wie zb die Feuerwehr hat und auch die Umluftahtmer welche wesentlich länger halten.

Eigentlich sind die Abgase eines Rasenmähers meist nicht so schädlich, wenn man "normal" mäht. Es gibt zwar schwach umweltfreundlichere Treibstoffe, die scheinbar weniger schädliche Abgase bewirken, die kosten aber ein mehrfaches des Normalbenzins und deren Wirksamkeit wird manchenorts bestritten.

Ich wär mal vorsichtig mit dem Tragen einer Gasmaske gleich welcher Art zum Rasenmähen. Könnte ja sein, dass einer Deiner Nachbarn den Notruf beansprucht und Du dann für weitere kassenpflichtige Abklärungen in eine weniger abgasfreundlichere Umgebung begleitet wirst...

Kommt drauf an, gegen welche Bestandteile der Abgase du dich schützen willst.

Wenn du ganz sicher gehen willst, brauchst du ein Atemschutzgerät.

Nimm die selbe die du täglich im Straßenverkehr bzw. beim Autofahren trägst.

nicht dein Ernst? bis jetzt noch NIE ne Maske getragen

wozu

Was möchtest Du wissen?