Welche Arten von Weizen werden in Schleswigholstein angebaut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hauptsächlich wird Winterweizen angebaut. Der Sommerweizen spielt, wie überall in D kaum eine Rolle.

Kennst du denn die Begriffe Art und Sorte?

Die Weizenart, die in D hauptsächlich angebaut wird ist Triticum aestivum, das ist der sogenannte Weichweizen, davon gibt es viele Sorten, das sind spezielle Züchtungen mit jeweils besonderen Eigenschaften. Unterschieden wird auch nach Verwendungszweck (Brot- oder Futterweizen). Davon gibt es die Sommer- und die Winterform.

Die  Weizenart Triticum aestivum subsp. spelta (Dinkel) wird eventuell von einigen Biobetrieben angebaut. Für  Triticum durum (Hartweizen) reichen die Temperaturen nicht aus.

Meinst Du:

Welche Art von GETREIDE????

Wenn Du wirklich WEIZEN meinst, dann KÖNNTE die Antwort WINTERWEIZEN heißen. Insgesamt ist Schleswig-Holstein nicht gerade das typischste Weizenanbaugebiet, weil die Böden dort meist nicht gut genug für Weizen sind und das Klima meist zu kühl und feucht.

"Projekt"  übrigens bitte ohne c, "im Voraus" mit EINEM r, und Schleswig-Holstein mit Bindestrich.

Was möchtest Du wissen?