Welche Arten von sozialem/politischen/kulturellen oder sportlichen Engagement gibt es?

1 Antwort

Das Problem ist dabei vielleicht, dass man ein Engagement oft nicht so den Kategorien zuordnen kann, weil es sich ja auch überschneidet.

Vielleicht sammelst du erstmal so ein paar Beispiele und guckst dann später, wozu es passt. Da wäre schon mal alles, was ehrenamtlich gemacht wird, und das ist richtig viel.

Kindern im Krankenhaus vorlesen - alte Menschen besuchen, die niemanden mehr haben, Besorgungen für sie erledigen usw - bei einer Kleiderkammer mithelfen - Altkleider dort hinbringen statt sie wegzuwerfen - beim Verteilen von Essen oder warmen Decken an Obdachlose mithelfen - spenden - bei einer Igelstation mitmachen - Kirchengemeinde: die Helfer in einer Bücherei - bei einem Kummertelefon oder bei der Telefonseelsorge Rat geben (dafür wird man vorher geschult) ..... dann noch: zu einer Demo gehen, einen Leserbrief schreiben, Unterschriftenlisten auslegen, bei einem Sportverein mit den kleineren Kindern trainieren und spielen, einen Kuchen backen für einen Wohltätigkeits-Flohmarkt, in einer Jugendgruppe sein und sich dort engagieren (z.B. Jugendrotkreuz, Pfadfinder, Nabu-Jugend).

Und alle die vielen kleinen Dinge, wenn ich mit offenen Augen durch die Welt gehe. Ich kann etwas aufheben und in den Papierkorb tun oder wenigstens auf die Seite schieben - oder aber, es ist mir egal, ob da gleich jemand auf der Bananenschale ausrutscht.

Ich stoppe mal. Vielleicht ist was dabei, das du brauchen kannst oder das dich auf eigene Ideen bringt ;)

Irgendwo passt auch unser Konsumverhalten in deine Kategorien, z.B. wenn man sich für Produkte aus "Fair Trade" oder biologisch-ökologischem Anbau entscheidet oder wenn man nichts kauft, was auf Kinderarbeit beruht.

1

Was möchtest Du wissen?