Welche Arten von arabischen Sprachen gibt es?

4 Antworten

Das sind Dialekte, keine Sprachen. Die Sprache, die man in den Nachrichten hört oder in Büchern liest, ist dieselbe und die wird auch in allen Schulen unterrichtet. Arabisch ist eine Konsonantensprache, also sind Vokale nicht so wichtig um sich zu verständigen. Der wesentliche Unterschied liegt im Gesang der Sprache. Die Marrokaner verschlucken bei ihrem Dialekt fast alle Vokale, zumindest hört es sich so an, und ihr Dialekt ist am schwierigsten zu verstehen, die Ägypter andererseits fügen mehr Vokale hinzu als das Wort ursprünglich hat. Dazu kommt noch, dass die Sprache mehrere Jahrtausende alt ist, also haben sich dementsprechend viele Begriffe gebildet. Auf Anhieb fallen mir 10 Worte ein allein für das Verb wollen, die umgangssprachlich auch in Gebrauch sind, aber jedes Land benutzt nur eins oder zwei davon. Hocharabisch kennen alle, gesprochen wird aber mit Dialekten.

das sind Dialekte, keine Sprachen,die richtige Sprache ist hocharabisch, ich bin marokkane, man spricht in marokko entweder arabisch oder berber und siouaniya (in sahara) es gibt viele Dialekte von Berber und arabisch, fuer arabisch zum beispiel Darija, 90 % der marokkane koennen trotzdem Darija sprechen ausser leute von Rif ( kleines gebiet im norden),

Die richtige Sprache ist hocharabisch, welche aber im Alltag nicht verwendet wird, sondern in Schulen unterrichtet wird oder in den Nachrichten benutzt wird. Verstehen tun sie also generell alle.

Prinzipiell hat jedes Land seinen eigenen Dialekt. Einige Dialekte ähneln sich sehr, da die meisten Wörter dieselben sind, oft jedoch anders ausgesprochen werden aufgrund eines Buchstabens, der in dem jeweiligen Land einfach anders gesprochen wird. Auch in den Ländern selbst gibt es oftmals mehr als nur einen arabischen Dialekt.

Manche Dialekte sind sich so unterschiedlich, dass sie sich nicht gut verständigen können. Aber z. B. versteht der Marokkaner den Ägypter besser als andersherum. Und marokkanisch und saudi-arabisch sind auch sehr unterschiedlich. Es kommt oft auf die jeweilige Gegend an, also untereinander können sich z. B. Syrer, Ägypter, Libanesen und Palestinenser sehr gut verständigen. Aber wenns dann ins Tunesische/Marokkanische geht, ist es schon schwieriger, zumindest für die oben erstgenannten. :-)

Was möchtest Du wissen?