Welche Art von Yoga hilft am besten bei Migräne?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Yoga kann da sehr hilfreich sein. Ich kenne viele Menschen, die mittels Yoga ihre Migräne lindern konnten (seltenere Anfälle, kürzere Dauer, weniger intensiv). Ein Yogakurs, bei dem Atemübungen, Yogastellungen und Tiefenentspannung miteinander kombiniert werden, ist am besten. Unten ein Video, bei dem ein paar Übungen gezeigt werden, die hilfreich sein können. Allerdings ist eine vollständige Yogastunde in einer Gruppe effektiver.

http://www.youtube.com/watch?v=E99r--KARNE

Wirklich gutes Video - die Übungen haben mir bei starkem Kopfweh geholfen!

0

Ich praktiziere seit 20 Jahren die Meditationstechnik des Sahajayoga und habe seither nichts mehr mit Migräne zu tun. dabei war ich ein hartnäckiger Fall mit Sehstörungen und gefühlloser linker Körperhälfte. Ich habe auch durch diese Praxis ein hohes Wissen über die subtilen Energiezentren des menschlichen Körpers(Chakras)erworben, mit dem ich anderen bei Migräne helfen kann.

Hallo ich habe oft im SOmmer wenn es heiß und schwül ist Migräne. Vorallem nach Sport. Was kann ich tun? Bitte hilf mir, das ist mir wirklich sehr wichtig. Ich möchte einfach ein freies Leben führen ohne jeden Tag Angst zu haben Migräne zu kriegen . DANKE ;)

0

ich glaube, da geht kein Yoga, wenn es schon zuweit ist , mit der Migräne, als Prävention vor dem nächsten Anfall sind alle Entspannungsübungen hilfreich, kannst auch chi gong oder tai chi probieren, arbeiten alle aus der inneren mitte. Leider, wenn das Messer bei Migräne bereits in Hirn steckt, hilft nur dunkles Zimmer , kein geräusch , und die pille ... so meine erfahrung

Was möchtest Du wissen?