Wie heißt diese Vogelrasse?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Von vorne würde ich auch sagen, dass es sich um einen Grünfink handeln könnte, nur die Rückseite des kleinen Vogels erinnert mich etwas an eine Elster, der weiße Fleck und die langen Schwanzfedern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

könnte auch ein junger Buchfink sein. Für einen Laubsänger scheint mir der Schnabel ein wenig zu kräftig.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal dass das ein Fink ist. Vielleicht ein junger Grünfink. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden Fall ein Vogel aus der Familie der Finken. Allerdings ist diese Familie sehr groß. Grünfink, Buchfink, Gimpel... alles ist möglich. Mein kleiner Gimpel sieht deinem Vogel ähnlich, auch wenn er schon ein paar Tage älter ist. Was es genau für ein Vogel ist, wird sich wohl erst noch herausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es ist ein Gelbbrauen-Laubsänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liberty66
03.08.2016, 19:31

Gefunden bei Wikipedia:

Der Gelbbrauen-Laubsänger brütet in Asien in einer Region, die vom Osten des Urals bis nach China reicht. Der Gelbbrauen-Laubsänger ist ein ausgeprägter Zugvogel, der in Südosten Asiens überwintert. Die Art wird jedoch alljährlich in kleiner Zahl in Europa an den Küsten von Nord- und Ostsee sowie im Nahen Osten nachgewiesen, vor allem im September und Oktober.

Der angefragte Vogel hat jedoch eine andere Schnabelform und auch eine andere Zeichnung.

0

Was möchtest Du wissen?