Welche art von Führungszeugnissen benötige ich bei einer Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Du brauchst ein "persönliches" Führungszeugnis. Alle anderen sind nur für Spezialfälle (Arbeit bei Behörden, in sicherheitsrelevanten Bereichen, beim Umgang mit Kindern etc.) reserviert.

Beantragen musst Du es beim Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro oder wie immer es bei euch heißt, ausgestellt wird es vom Bundesjustizamt in Bonn und an Deine Privatanschrift geschickt. Bearbeitungszeit etwa 2 bis 3 Wochen.

Die Kosten betragen 13 Euro und Du bekommst eine Quittung mit Beantragungsvermerk. Den legst Du dem Arbeitgeber als Beleg für die Beantragung vor (mach für Dich eine Kopie und vermerke drauf, dass Du das Original wann an wen abgegeben hast). Der Termin am Mittwoch ist unrealistisch. Das sollte der AG aber wissen, denn es wird ja wohl nicht der erste AV sein, der abgeschlossen wird.

Danke.

Jetzt weis ich wenigstens mal welches ich beantragen muss.

0

Wenn du beim Amt erwähnst, wofür du es benötigst, sollte das in Ordnung gehen.

so schnell geht das nicht.

müsste die firma doch wissen - hä?

ist der vertrag von beiden seiten unterschrieben?

ich würde mal nachfragen, was für einen beleg die überhaupt wollen, ein einfaches f-zeugnis kannst du im bürgerbüro beantragen, aber auch die brauchen zeit.

Ruf einfach an und frag nach, eigentlich dürfte ein einfaches Führungszeugnis aber reichen. Die Sache ist nur, dass das bis Mittwoch wohl nicht fertig sein dürfte.

polizeiliches natürlich , welches käme denn sonst in Frage?

Gibt noch n erweitertes Führungszeugnis.

0

Was möchtest Du wissen?