Welche Art von Essstörung hab ich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genau dieselben Symptome hatte und habe ich auch.
Mir wurde gesagt, dass es eine Mischform aus Magersucht und Bulimie ist.
Die Essstörungen gehen ja manchmal ineinander über...
Aber, ob du jetzt eher anorektisch oder bulimisch bist...ist eigentlich egal. Hauptsache dir wird geholfen und es geht dir bald besser.
Alles Gute
Lilli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch mal. Also ich würde sagen, dass das Anorexie ist. Da isst man auch nicht wirklich was und wenn, bricht man es raus. Ich hab damit aufgehört, als ich automatisch brechen musste, wenn ich was gegessen hab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piercethejenny
06.04.2016, 18:35

ich wieg aber 68 kilo...und die fessanfälle würden ja dagegen sprechen

0

Kann es sein, dass du nichts isst, wenn es dir schlecht geht?

So erging es mir schon mal. Man verabscheut das Essen, hat überhaupt keinen Appetit. Es wird einem regelrecht schlecht, wenn man ans Essen denkt. Das ist psychisch bedingt. Man nennt es Magersucht.

Suche dir jemanden, dem du dich anvertrauen kannst. Schreibe Tagebuch, das hilft ungemein.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?