Welche Art Trinkwasser ist empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Gegensatz zu Mineralwasser wird die Qualität von Leitungswasser viel strenger kontrolliert. Gechlort wird in Deutschland nur in Ausnahmefällen. Leitungswasser enthält sehr wohl Mineralien, oft mehr als Mineralwasser (Kalk!). Wenn du kein zu hartes Wasser und keine Bleirohre zu Hause hast (Vermieter fragen), ist alles super.

Welche Mineralstoffe in welcher Menge in deinem Leitungswasser sind, und wo dein Wasser herkommt, kannst du beim regionalen Versorger erfragen/im Internet abrufen.

Falls du doch lieber Mineralwasser trinkst, kaufe es möglichst in Glasflaschen. PET-Flaschen können schädliche Stoffe an das Wasser abgeben. Ob mit oder ohne Kohlensäure ist eigentlich egal/Geschmackssache. Einige Leute aber vertragen Kohlensäure nicht so gut.

Von einem Glas destilliertem Wasser wirst du nicht gleich sterben, es ist aber in Mengen schädlich, im Grunde wie bei Salzwasser.

Edelsteine im Wasserkrug sind zwar sehr dekorativ, bringen aber sonst nix. Und lass die Finger weg von "Wasserenergetisierern", "Verwirblern" o.ä. Unsinn. Da wird mit haarsträubenden Behauptungen den Leuten das Geld aus der Tasche gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leitungswasser ist ohne Kohlensäure, hat nur wenige Mineralien und gechlort wird da nichts.

Konsum von destilliertem Wasser (keine Mineralien) führt zum Tod.

Jeder Mensch braucht ausreichend und auch regelmäßig Wasser und Mineralien. 

Bei Streß kommt man häufig ohne zusätzliche Nahrungsergänzung gar nicht aus, bzw. führt der Mangel erst zu unangenehmen Symptomen und langfristig zu schweren Krankheiten.

Also Leitungswasser, Mineralwasser und bei Bedarf Heilwasser ist in Ordnung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkesilaos 03.10.2017, 10:29

Wir hätten zwar super Leitungswasser, wird behauptet,  aber wenn ich die langen Wege bedenke ehe es aus dem Hahn kommt und in den Rohren steht, denk ich immer, da wird es nicht besser. Und so wird wohl stilles Mineralwasser das beste sein.

0
KikiLiinka 03.10.2017, 10:44
@Arkesilaos

Unser Leitungswasser aus dem Hahn ist das best kontrollierteste "Nahrungsmittel" in Deutschland. Daher völlig ohne Probleme zu konsumieren. Ich konsumiere schon mein ganzes Leben lang die gute "Rohrperle". Lecker und gesund. 

Noch dazu umweltfreundlich, weil keine Flaschen hergestellt werden müssen, Transportweg vermieden werden, usw. Auch gibt es mittlerweile den Verdacht (vielleicht auch schon bestätigt?!), dass sich beispielsweise aus den PET-Flaschen Plastik löst und somit aufgenommen wird. 

Mal vom Schleppen des Wassers vom Laden nach hause ganz zu schweigen...

2
Pangaea 03.10.2017, 14:43

Konsum von destilliertem Wasser (keine Mineralien) führt zum Tod.

Nein, das ist ein Gerücht. Wir sind ja nicht auf die Zufuhr von Mineralien aus dem Trinkwasser angewiesen. Über die Nahrung nehmen wir genügend Mineralien auf.

Destilliertes Wasser schmeckt nach nichts, und es ist ziemlich teuer - aber wenn du dir daraus einen Tee kochen willst, kannst du das ruhig machen.

In den USA schwören manche Menschen darauf, nur destilliertes Wasser zu trinken. Ich bin mal gespannt, wann dieser blödsinnige Trend zu uns rüberschwappt.

https://www.healthline.com/nutrition/distilled-water#section6

0

Von der Qualität her ist Trinkwasser aus dem Wasserhahn am besten, denn das wird am besten kontrolliert, jedenfalls in Deutschland. Und Mineralien darf das Wasser durchaus enthalten, die sind gesund.

Destilliertes Wasser ist deshalb nicht geeignet, weil es eben keinerlei Mineralien oder sonstigen wertvollen Stoffe mehr enthält.

Den Sinn vom Steinen im Wasser kann ich nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man liest und hört so viel über  die Dinge des täglichen Lebens ... ich habe mir abgewöhnt , darüber intensiver nachzudenken und versuche , einigermaßen gesund und bewußt zu leben . Seit   ewigen Zeiten trinke ich nur stilles Wasser - meistens mit 'nem Zitronenspritzer . Auch benutze ich in der Küche zum kochen und bruzzeln  Mineralwasser . Nun läßt sich darüber natürlich diskutieren ob es " gesund " ist ... Ich  kann damit gut leben  und habe meine Alternative zum Wasser aus der Leitung gefunden ... Einen schönen Feiertag und LG .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Destilliertes Wasser niemals trinken. Es entzieht dem Körper die Mineralstoffe und ist daher äußerst ungesund. Leitungswasser enthält keine Mineralstoffe und kann durch die Leitungen (vor allem in älteren Häusern) mit Schadstoffen belastet sein. Mineralwasser ist die beste Wahl und davon gibt es genügend Auswahl in allen Preisklassen.
Steine im Wasser ist Hokuspokus und bringt gar nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher, dass Euer Leitungswasser gechlort ist? Das kannst Du bei Euren Wasserwerken erfragen. Wenn es nicht gechlort ist, ist es nach herrschender Meinung das Wasser der Wahl, zumal Bleileitungen in Häusern schon geraume Zeit entfernt sein müssen. Destilliertes Wasser kommt gar nicht in Frage. Kristall in Wasser ist ein Aberglaube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkesilaos 03.10.2017, 17:08

nein, ich habe jetzt gelesen, dass in Deutschland seit 1991 kein gechlortes Wasser mehr als Trinkwasser zulässig ist.

0

Hey Du.

Hauptfrage? - "Abgekochtes".

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?