Welche Art der Softwaredokumentation schuldet ein Softwarehersteller bei Verkauf von Standardsoftware (Endbenutzer/Handbuch)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er muss nur Dokumentation bereitstellen, die den Erwerber des Standard-Software-Pakets in die Lage versetzt, die erworbene Software

  • erfolgreich selbst zu installieren
  • und dann auch sinnvoll nutzen zu können.

Wie du siehst, ist das eine sehr schwammige Definition - aber in der Tat wirst du heute zu keinem weit verbreiteten Software-Paket weitere Dokumentation bekommen. Oft ist sie heute auch nur noch online verfügbar (was aber den Vorteil hat, dass du stets sicher sein kannst, die aktuellste Version zu finden).

Dicke Bücher wie noch vor 20 Jahren wird man heute keinem für den Massenmarkt bestimmten Softwarepaket mehr beilegen (oder beilegen müssen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annamarie85
05.08.2016, 10:03

Danke für die Antwort! Wo finde ich die Definition? Im Gesetz oder in der Rechtsprechung? Wenn ja, in welcher konkret?

0

Was möchtest Du wissen?