Welche Art der Ernährung fördert am besten den Fettverlust?

9 Antworten

Low carb diät ist gut, natürlich nicht die kohlenhydraten komplett vernachlässigen. Wenn du Kohlenhydrate zufügst, am besten durch Obst, Gemüse und etwas Vollkornprodukten, die du aber nicht unbedingt brauchst, da diese relativ viele Kalorien haben. Nimm gesunde Fette wie Kokosnussöl, Haselnüsse oder Lachs zu dir(ungesättigte Fette).Von 100% sollten 60% Proteine 30% Kohlenhydrate und 10% Fette sein. Trinke überwiegend Wasser und grünen Tee und iss alle 2-3 Stunden. 2-3 mal die Woche Sport darf auch gerne dabei sein.

Wenn du Abnehmen möchtest dann iss Morgens 1/8 Wassermelone mit den Kernen ,damit entsäuerst du den Körper und er kann dann besser die Fettverbrennung starten.Dazu trinkst du Gemüsesäfte am besten frisch entsaftet .Rezept: Möhren,Kohlrabi 1 kleine Zwiebel,Sellerie oder auch noch anderes Gemüse was du magst .Nimm Obst und Gemüse und Magerjogurt ohne Zucker mit zur Arbeit.Spaziergänge an der frischen Luft fördern die Fettverbrennung,Joggen Nording Walking u.s.w. Mageres Fleisch und Fisch ohne Panade.Leitungswasser mit 1/4 Fruchtsaft gegen den Durst .So solltest du ganz schnell und gesund abnehmen können.Bleib bei der Essensumstellung und du bleibst auch noch fit und gesund dabei.Gewichtsschwankungen zwischen 1-2 Kilo sind normal und sollten dich nicht beunruhigen.

Ausgewogene, kalorienarme Ernährung. Der Körper baut nur dann Fett ab (= greift seine Fettreserven an), wenn ihm deutlich weniger Kalorien zugeführt werden als er benötigt. Also: EntwederKalorienzufuhr runterfahren oder Kalorienverbrauch erhöhen (= mehr Sport). Die ART der Ernährung spielt dabei für den FETTABBAU keine Rolle. Proteinreiche Ernährung kan aber den MuskelAUFBAU fördern.

Nimmt man einfach durch weniger essen ab?

Hallo ihr lieben,
Habe mal eine Frage und zwar esse ich morgens gegen 9 ein belegtes Brötchen und in der Mittagspause gegen 13uhr was normales bzw sowas wie Schnitzel mit pommes zum Beispiel. Den Rest des Tages konsequent nichts mehr. Für Sport habe ich zur Zeit keine Zeit. Nehme ich dadurch,dass ich so wenig esse (wenn auch deftig) ab?
Danke für die Antworten
Liebe Grüße,Daniela

...zur Frage

Abnehmen durch wenig essen oder hungern?

Könnte ich abnehmen wenn ich Sardinen (144 kcal) und 2 Scheiben Vollkornbrot nur noch esse?

...zur Frage

Ab wann wäre es nicht mehr normal (drohende Essstörung) mit zu schneller Gewichtsabnahme?

Nehmen wir eine Person 1,80cm groß, 85kg, männlich und 21 Jahre als Beispiel.

Würdet ihr es gesund finden, wenn die Person dann wöchentlich 1kg abnimmt, sodass sie nach 20 Wochen auf 65kg kommt und dann ihr Gewicht hält?

Wie würde es denn aussehen wenn die Person wöchentlich 1,5kg abnimmt? Täglich dürften dann nicht mehr als 1200 Kalorien gegessen werden und die Person hätte die 65kg schon nach 3 Monaten erreicht.

Und wie wäre die Variante, wenn die Person wöchentlich 2kg abnimmt? Das wäre realistisch, insofern täglich weniger als 800 Kalorien gegessen werden. Nach 2,5 Monaten hätte die Person ihr Wunschgewicht von 65kg erreicht.

Jetzt mal davon abgesehen wie viel die Person wöchentlich abgenommen hat, wenn sie ihr Wunschgewicht von 65kg erreicht hätte. Wäre es dann noch normal wenn die Person noch mehr abnehmen möchte? Falls ja, was für ein Gewicht sollte sie dann nicht unterschreiten, damit es nicht zu wenig wird?

...zur Frage

Gibt es Tipps/Hausmittel gegen eine sehr starke Monatsblutung (Menorrhagie)?

Hallo liebe Community,

wie oben beschrieben suche ich am besten Hausmittel und natürliche Wege meine Periode etwas abzuschwächen.

Für alle die jetzt behaupten es käme einen mehr vor als es ist. Dem ist nicht so. Da ich Menstruationstassen verwende kann ich die Menge der Menstruationsflüßigkeit genau abschätzen. Und ich weiß ganz sicher das es sich hierbei um weit mehr als die angepriesenen 65 Ml handelt.

Ich weiß selbst das dies vielleicht durch die Kupferkette ausgelöst worden sein kann. Das war mir von Anfang an bewusst. Dennoch bin ich zufrieden mit ihr.

Folgende Tipps fallen weg:

  • Hormone aller Art
  • Entfernung der Kupferkette

Was ich bisher beherzige:

  • ausreichende Magnesiumzufuhr
  • Kräutertee mit Frauenmantelkraut, Mönchspfefferfrüchte, Hibiskusblüten, Damianablätter, Schafgarbenkraut, Melissenblätter, Pfefferminzblätter, Gänseblümchenblüten und Hirtentäschelkraut

Kalte Kompressen werde ich demnächst mal ausprobieren. Wärme vermindert zwar die Schmerzen fördert aber eher noch eine starke Blutung und die Gefahr eines Blutsturzes.

Kennt ihr weitere Hausmittel die ich ausprobieren könnte?

P.s.: der FA-Termin zur Abklärung (Myome etc...) und Routineuntersuchung ist für August angesetzt. Vorher habe ich keinen Termin bekommen - sehe es auch nicht als Notfall an. Den Termin kann ich abwarten.

...zur Frage

Wie kann man das Haarwachstum fördern?

meine haare wachsen sehr langsam und sind auch ziemlich dünn. Was sind eure tipps und tricks für lange haare und wie fördert man am besten das Wachstum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?