Welche Arnica Globuli bei Schleimhautverletzung bzw. immer wieder aufreißende Wunde?

7 Antworten

Lieber User, liebe Userin,

Homöopathische Mittel werden dir in keinem Fall helfen, da in nahezu allen Verdünnungen Keinerlei nachweisbare Wirkstoffe mehr enthalten sind.

Diesbezüglich solltest du dich besser in einer Apotheke oder beim Arzt über wirklich wirksame Arzneien Informieren.

Die Begriffe "Homöopathie" und "Heilen" schließen sich gegenseitig aus, denn homöopathische Mittel wie z.b. Globuli tragen keinerlei Wirkstoff in sich, der auch nur annähernd irgendeine pharmakologische Wirkung im Körper erzielen könnte.

Was den Glauben an homöopathischen Mittel so machtvoll gestaltet, ist der Wunsch der Menschen nach einer sanften Heilung die ohne Schmerzen, Übelkeit, körperliche Eingriffe oder den möglichen Tod erfolgt. Und deshalb klammern sich die Menschen an einen Irrglauben wie die Homöopathie, weil sie eben diese sanfte Heilung verspricht.

Dummerweise jedoch ohne dieses Versprechen halten zu können.

Denn wie soll bitteschön ein Mittelchen ohne jeglichen chemischen/physikalischen, ja sogar ohne mathematisch nachweisbaren Wirkstoff irgendeine Heilung bewirken können?

Sowohl chemisch als auch mathematisch ist ab einer bestimmten Verdünnung kein Wirkstoff mehr vorhanden. Stell dir vor du fliegst mit einem Hubschrauber über dem Pazifik und schüttelt aus 400 m Höhe zwei deiner Tränen aus dem Fenster. Dann wartest du eine Woche, bis der Wind das Meer ordentlich durchgemischt hat. Und dann nimmst du ein kleines Glasfläschchen, stellst dich irgendwo ans Ufer und nimmst ein bisschen von dem Meerwasser.

Was schätzt du, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass eine der Tränen sich in deinem Glasfläschchen befindet?

Und genauso verhält es sich bei der Verdünnung von Homöopathika.

Jetzt werden dir gewiefte Homöopathen natürlich erklären, dass das Ganze auf einer sogenannten feinstofflichen Ebene stattfinden würde, die mit unseren heutigen Methoden nicht nachweisbar ist. Das ist aber letztendlich nichts anderes als Geschwurbel, denn eine solche feinstoffliche Ebene gibt es nicht.

Und dann stellt sich doch die Frage: Wenn man das mit heutigen Mitteln noch nicht nachweisen kann im 21. Jahrhundert, wie zur Hölle konnte der Entwickler der Homöopathie damals vor 200 Jahren schon wissen, dass es überhaupt eine feinstoffliche Ebene gibt? Und woher wissen die heutigen Homöopathen dass es diese feinstoffliche Ebene gibt, wenn man sie doch nicht nachweisen kann?

Spätestens ab diesem Punkt blockiert jedoch meist jeder Homöopathiegläubige, denn Fakten sind ihm zuwider und er reagiert mit "das ist mir egal, bei mir haben sie geholfen."

Obwohl sie nachweislich gar nicht geholfen haben können. Weder bei ihm, noch bei irgendeinem Haustier.

Und der größte Witz ist:

Anhänger der Homöopathie schimpfen ja üblicherweise wie ein Rohrspatz über die böse, böse Pharmaindustrie, die den Menschen das Geld aus der Tasche zieht und die Menschen krank hält.

Es ist aber exakt die gleiche Pharmaindustrie, die diese wirkstofflosen Zuckerkügelchen herstellt.

Und für diese Zuckerkügelchen braucht es noch nicht mal eine Arzneimittelprüfung, denn da Globuli und andere homöopathische Mittel keinerlei Wirkung haben, muss man diese Wirkung auch nicht nachweisen!

Letztendlich verkauft die Pharmaindustrie also genau den Leuten, die über sie schimpfen, pure Zuckerkügelchen für einen horrenden Preis.

Man sieht also, trotz unserer modernen Bildung und Aufklärung wollen auch im 21. Jahrhundert Menschen beschissen werden, ganz egal wie viele Beweise man ihnen liefert.

Es gibt ja auch Millionen von Menschen, die glauben dass die Erde flach ist.

0
@HappyHund

Daß es Millionen solcher Dep... Leute gibt, wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlicher ist, daß es halt ein paar tausend "seltsame" einfache Geister sind, die sich eben dank Internet vernehmlich ausbreiten.

1

Helfen alle gleich gut, nämlich gar nicht.

Eine D12 Potenzierung ist ungefähr so als würdest du an der französischen Küste eine Aspirin in den Atlantik schmeissen, dann fliegst du nach New York und schöpfst dort eine Tasse Wasser und trinkst die damit dein Kopfschmerz weg geht.

Kauf deinen Milchzucker und dein Wasser billiger aber unterstütze nicht noch so einen Schwachsinn. Wenn du Geld zum Fenster rauswerfen willst, gib es mir. 

Was möchtest Du wissen?