Welche Argumente sprechen FÜR die Atomkraft?

10 Antworten

Nun ich war (bzw. bin auch noch) ein starker Gegner von Atomkraft.

Dass es immer öfter Katastrophen gibt ist kein Wunder. Die meisten Reaktoren sind veraltet und gehören auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Mich wundert es warum hier viele behaupten dass es gar keine Argumente für Atomkraft gibt.

Ich würde dir mal diese Videos empfehlen. Da sind viele Argumente für und gegen Atomkraft aufgelistet, aus denen du dir vielleicht ein gutes Bild davon machen kannst.

(Die Videos sind zwar auf englisch aber es gibt ja auch deutsche Untertitel ;))

https://m.youtube.com/watch?v=rcOFV4y5z8c
https://m.youtube.com/watch?v=HEYbgyL5n1g
https://m.youtube.com/watch?v=pVbLlnmxIbY

LG

lux6000

Wie so vieles in der BRD wird mit der Frage Atomkraftwerke keine ehrliche Politik zum "Nutzen des Deutschen Volkes" (Amtseid!) gemacht. Die Abschaltung ist bloß auf die Wahlen hin konzipiert und bedient eine gezielt lancierte anti-Atom-Hysterie.

        Es ist nicht vorstellbar, wie unsere Energieversorgung heute ohne Kernkraft gesichert werden sollte. Haben wir keine A., dann müssen wir Strom importieren, etwa aus F, wo Strom selbstverständlich aus Kernkraftwerken kommt. Klar, daß der Siedewasserreaktor Risiken birgt, jeder Störfallist eine Gefahr wie die 2000 A-Bombenexplosionen seit 1945. In der BRD gab es sehr vielversprechende Entwicklungen für einen völlig sicheren Reaktortyp. Beim Hochtemperaturreaktor ist eine Kernschmelze aus konstruktiven Gründen nicht möglich: <a href="http://www.adew.eu/" target="_blank">www.adew.eu/</a> ; dort ist auch der Text "ENERGIEPOLITIK als Überlebensstrategie der Nation" herunterzuladen, der umfassend über die Gründe informiert, warum Kernkraft für einen Industriestaat unverzichtbar ist, warum alternative Energie die A. nicht ersetzen kann, warum die BRD-Politik unter Druck gesetzt wird und von wem. Aus politischen Gründen wurde 1989 die Entwicklung des HTR in Deutschland eingestellt, ein kolossaler Fehler. Es geht um die gezielte Entindustrialisierung der BRD und die Verarmung der Bevölkerung. Auch unter "Berichte" sind dort viele wichtige Probleme angesprochen.

        Energie aus Wind und Sonne wären schon gut, aber dafür bräuchte man eine Speichertechnik, also die Wasserstofftechnik. Aber die ist uns ebenso "verboten" wie der HTR

Selbst wenn es den sichersten Reaktor der Welt geben würde und nichts mehr passieren könnte, bleibt immer noch der Atommüll. Was willst du damit tun??? Ihn in das Weltall schleudern, oder im Meer versenken???

1

Der Super-GAU in Fukushima war eine Katastrophe. Allerdings ist bis heute dort niemand an Strahlung gestorben oder wurde durch diese verletzt. Die Strahlenwerte normalisieren sich. Die Dimension von Tschernobyl war mit etwa 36 Toten und einer Dunkelziffer von Folgeerkrankungen deutlich größer. Dennoch sind diese beiden großen Katastrophen der Kernenergie marginal im Vergleich zu dem was durch Umweltverschmutzung durch Kohle, Öl und Gas angerichtet wird. Über Krebs durch Feinstaub, Radioaktivität usw. wird bei Kohle nur nie berichtet. Die Zahl der Opfer von Kohleenergie ist jedoch deutlich höher als bei Kernenergie. Dann kommt noch der Klimawandel mit Folgeschäden für Mensch und Umwelt hinzu, die alles in den Schatten stellen Deshalb ist Kernenergie mindestens das kleinere Übel und Umweltschützer, wie der ehemalige Gründer von Greenpeace setzen auf einen Energiemix aus Erneuerbaren und Kernenergie. Atommüllendlager sind ebenfalls das kleinere Übel zu CO2 und Klimawandel, das wird auch kaum ein Problem für 1000 Jahre sein, da bereits heute an Methoden zur Transmutation gearbeitet wird, die die Halbwertszeit auf min. 100 Jahre verkürzen.

Kurz, die Kernenergie ist von den konventionellen grundlastfähigen Energiequellen die umweltfreundlichste und effizienteste. Neueste Kraftwerksgenerationen werden "inhärent sicher" ausgelegt, s.d. sie auch schweres menschliches Versagen tolerieren (also konstruktionsbedingt kaputt gehen, bevor es kritisch werden kann).

Schonmal davon gehört, dass jeden Tag in Sibirien hunderte Menschen an der Strahlenkrankheit sterben, weil dort ALLES radioaktiv verseucht ist???

1

Was möchtest Du wissen?