Welche Argumente kann ich bringen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Argumente hast du bereits genannt. Ich würde aber wegen der 4€ keinen Aufstand machen. Dumm gelaufen, aber ihr habt ja kein Vermögen verloren. Nun wisst ihr, dass sich diese Anlage nicht lohnt. Dem Betreiber die Kritik konstruktiv zu vermitteln, könnt ihr durchaus machen, das kann nichts schaden. Ist ja schließlich in seinem eigenen Interesse, dass er die Anlage in Schuss hält - sonst regelt das der Markt und die Gäste bleiben aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Bahnen größtenteils in einem total schlechten Zustand waren, sodass man überhaupt nicht vernünftig spielen konnte.
Das sieht man doch vorher. Geht einfach nie wieder hin und guckt euch kurz um. Wegen den 4€ p.P. da einen Aufstand zu machen ist wohl übertrieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hasst das Recht auf Schadensersatz da die Leistung "Minigolf Vernünftig" zu spielen schlichtweg und ergreifend nicht erfüllt wurde entweder bestehst du auf "Nachbesserung" oder aber auf "Preisnachlass"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht mehr dort hin gehen.

Was willst du sonst tun? Den Inhaber auf Herausgabe von einem EURO verklagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ich wette, dass ihr trotzdem bis zum Ende alle 18 Bahnen durchgespielt habt?
Schmarotzer :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Bahnen so schlecht sind, brauchst Du doch nicht mehr hingehen.  Dir geht es  nur um den Preisnachlaß. Anders ist das nicht zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?