Welche Argumente kann ich beim Finanzamt beim Einspruch gegen die Vorauszahlung bei der Steuer angeben, meine Mutter ist 83?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sachlich/fachliche Unrichtigkeit bei der Berechnung hätte sehr gute Erfolgsaussichten (Zugrundelegung unzutreffender Besteuerungsgrundlagen).

Emotionales blabla wie "ist doch schon so alt", "war noch nie so", "hat kein Geld" oder "würde lieber später zahlen" bringt dagegen gar nichts.

Wenn ersichtlich ist, dass deine Mutter zukünftig aufgrund der Art und der Höhe ihrer Einkünfte am Jahresende mehr als 400 € nachzuzahlen hätte, muss das Finanzamt nach § 37 Vorauszahlungen festsetzen.

Dass die Finanzamtscomputer hierbei falsch rechnen (sie übernehmen die Daten aus der letzten Steuererklärung) dürfte kaum vorkommen.

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__37.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaskugel leider in der Reparatur.

Ohne Details zu den Lebens- und Steuerumständen der Betreffenden ist hier jeder Rat unmöglich.

Tip: Man lese die letzte Seite des aktuellen Steuerbescheides. Da sind die Vorauszahlungsfestsetzungen explizit benannt. Und ja, wenn die Rente steuerpflichtig ist, ergeht auch bei Rentern ein Bescheid auf die Leistung von Vorauszahlungen - um eine ggfs. saftigen Nachzahlung im Folgejahr zu vermeiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den konkreten Sachverhalt hierzu gibt es dann erst nach schriflichem Antrag?

5.000 Zeichen möglich und keins benutzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Hintergrundinfos wird dir das niemand beantworten können. Wahrscheinlich sind die Vorsorgepauschalen zu hoch angesetzt. Aber da du nicht mal die wichtigsten Eckdaten schreibst wie Steuerklasse, Familienstand etc., kann man dir keine gescheite Antwort geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keidi
23.11.2015, 17:15

Es handelt sich hier um meine Mutter, die ist 83 Jahre alt. Sie muss auf Ihre Rente und Witwenrente Steuern zahlen. Nun hat das Finanzamt eine Vorauszahlung pro Quartal angesetzt. Ist der Sachverhalt damit klarer?

0

Hallo keidi

Voraussetzungen wären Mehrkosten.Das wären beispielsweise besondere Lebensmittel für deine Mutter.Die Belege einreichen.Die Vorauszahlungen werden entweder runtergesetzt und am Ende des jahres im ganzen fällig.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
23.11.2015, 19:34

welche besonderen Lebensmittel?

1

Was möchtest Du wissen?