Welche Argumente dem Arbeitgeber/Ausbilder geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sag du hast nun gemerkt, dass deine Entscheidung damals falsch war, da du beispielsweise die Aufgaben da anders eingeschätzt hattest und du nun nach langem Überlegen und Vergleichen merkst, dass das andere auf lange Sicht das ist, was du wirklich möchtest.

Und dass es ja besser wäre dann möglichst früh zu wechseln, um auf dem anderen Gebiet die Zeit nutzen zu können um sehr gut zu werden., da das andere keine Zukunft für dich hat.

Kommt drauf an, musst du einen Grund nennen? Soweit ich weiss muss man in der Probezeit keinen Grundnennen und man hat andere Rechte als Jugendlicher= unter 18 Jahren.
Als Grund kannst du einfach sagen, dass du dich nicht mehr dafür interessiert, ist ja ehrlich.

Probezeit ist bestanden. Es geht darum intern im Betrieb zu wechseln.

0

aso

0

Was möchtest Du wissen?