Welche Arbeitszeiten hat man im 1. Ausbildungsjahr als medizinische fachangestellte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, du mußt in Normalfall eine 38,5- 40 Stundenwoche leisten, je nach dem ob du in einer privaten Praxis oder im öff. Dienst angestellt bist. Auch Samstag ist ein normaler Arbeitstag! Wenn dein Chef böse ist, darf er dich sogar nach nach der Schule noch reinbestellen wenn du weniger als 8 Stunden hast um auf deine Stunden zu kommen. So kenne ich das vom Handel :-( Auch wenn ihr Mittwoch zu habt, könnt es sein dass dein Chef dich reinbestellt, evt. um Schreibkram/Abrechnung zu erledigen, was ja auch zur Ausbildung gehört. Die Samstage sind ja meist nur nach Vereinbarung oder bis Mittags. Versuch es zu nehmen wie es kommt, Flexibilität ist heut das A und O. LG;-)

Wenn Du mittwochs immer frei hast weil die Praxis zu ist, wirst Du wohl nicht drumrum kommen, samstags zu arbeiten (vielleicht ja nur alle 2 Wochen?) Irgendwie mußt Du ja auf die Arbeitszeit kommen - und in der Ausbildung ist das nun mal Vollzeit.

das ist von den Öffnungszeiten in der Praxis abhängig. An ein oder 2 Tagen musste nicht arbeiten, weil du dann Schule hast, aber wenn du Blockunterricht hast, dann musste die ganze Woche Vollzeit arbeiten, so lange wie sie halt offen haben. Und wenn du im KH arbeitest und nicht in einer normalen Praxis, dann kann es auch sein das du samstags ran musst.

MoneyGold 28.08.2012, 20:35

Also Montag und Freitag hab ich Schule, Mittwoch ist die Praxis zu und Samstag hat sie auch auf, also hab ich keinen blockunterricht, muss ich trotzdem vollzeit arbeiten und Samstag? ( bin in einer normalen Praxis)

0

Was möchtest Du wissen?