Welche Arbeiten kann man Urlaubsvertretung zumuten?

2 Antworten

Das hängt davon ab, wie vertraut die Vertretung mit Deinen Arbeiten ist und wie viel sie nebenher schultern muss. Wenn sie also eingesetzt wird, um Dich KOMPLETT zu vertreten, dann sollte sie auch solche Arbeiten übernehmen. Wenn sie nur zuständig ist, die wichtigsten täglichen Aufgaben abzufangen, weil sie selbst noch ihren eigenen Bereich bearbeiten muss, dann ist Ablage sicherlich zweitrangig.

Bespreche diese Sache doch einfach mal mit Deinem Chef. Natürlich ist es ärgerlich, wenn Du aus dem Urlaub zurück kommst und die ganze Ablage liegt noch da. Allerdings ist es meist aber auch so, dass eine Urlaubsvertretung oftmals nicht so eingearbeitet ist, dass die ganze Arbeit locker von der Hand geht - und damit bleibt einiges liegen. Und für Überstunden haben die meisten Urlaubsvertretungen vermutlich keine Lust. Frage also mal, wie Dein Chef diese Sache sieht.

Erfahrungen mit der Arbeit in sehr kleinen Unternehmen?

Hi zusammen,

ich hatte ein Vorstellungsgespräch, es entscheidet sich jetzt zwischen mir und einer anderen, die am Dienstag noch dran kommt (Kommentar Chef: "Ich hab ein sehr gutes Gefühl! Die andere müsste mich sehr überraschen, dass sich was an meiner Entscheidung ändert!" Daher denke ich, das wird was).

Nun zu meinem Problem: ich komme gerade aus einem sehr kleinen Unternehmen und hab da eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit gemacht (Jede Menge unbezahlte Überstunden, keine Urlaubsvertretung, allgemein Stress pur) und hab mir eigentlich vorgenommen, nie mehr in so ne Minifirma zu gehen. Im neuen Unternehmen gibt es nur 4 Mitarbeiter (mit mir oder der anderen neuen 5). Das Gespräch hat bei mir einen super Eindruck hinterlassen, ich hab echt Lust, da zu arbeiten! Hat jemand von euch Erfahrung mit der Arbeit in so ner kleinen Firma? Ist es überall so stressig und schlecht? Bitte nehmt mir mal meine Sorgen! :D

...zur Frage

Hund mitnehmen beim Auszug?

Hallo, meine Familie und ich besitzen einen bald 3 jährigen Rüden. Wir alle hängen sehr an ihm und auch wenn mein Vater ihn mir geschenkt hat, lieben ihn meine Eltern genauso wie ich. Da ich jetzt bald 18 bin, habe ich angefangen zu überlegen, was ich machen soll, wenn ich ausziehe? Soll ich meinen Hund dann mitnehmen oder ihn bei meinen Eltern lassen? Theoretisch würde ich sofort sagen, ich nehme ihn mit. Aber ich werde vermutlich viel arbeiten müssen und erst abends nach Hause kommen. Er wäre dann sehr lang alleine und ich möchte ihm das nicht zumuten. Auf der anderen Seite weiß ich, dass er sehr an mir hängt. Meine Eltern würde er dann sicher auch vermissen. Auch wenn es noch ein paar Jahre dauert bis zum Umzug, wüsste ich nicht was ich machen soll. Vielleicht kann mir ja einer sagen, wie er das damals gemacht hat oder was er für richtig hält. Dankeschön :)

...zur Frage

Chef droht mit Aufhebungsvertrag

Hallo, Eine gute Freundin arbeitet bei einem grossen Konzern.Wegen gesundheitlicher Probleme war sie schon des öfteren 2 bis 3 Tage krankgeschrieben. Da sie gerade eine Urlaubsvertretung für eine Kollegin machen sollte,ist sie in Arbeit zusammengebrochen. Der Arzt hat sie darauf 2 Wochen krankgeschrieben. Das Problem bei der Sache ist,dass Ihre Vorgesetzten nicht akzeptieren,wenn sie während der Vertretung krank ist. Der Arbeitgeber droht Ihr mit einem Aufhebungsvertrag. Deshalb wurde sie zu einem persönlichen Gespräch mit dem AG nach München eingeladen. Es kann doch nicht sein,wegen gesundheitlicher Probleme, (14 Tage durcharbeiten,schlaflosigkeit,ausgebrannt)jetzt so niedergemacht zu werden. Meine Freundin arbeitet hart und immer Zuverlässig. Schließlich bleibt zu erwähnen,dass sie innerhalb eines Jahres schon 5 Urlaubsvertretungen gemacht hat.

...zur Frage

Als bürokauffrau Chance beim Steuerberater zu arbeiten für 3000€ brutto?

Hi
Meine Mutter würde gerne sich beim Steuerberater bewerben. Sie ist Ende 40 hat eine Ausbildung zur bürokauffrau und schon ganz zu Anfang beim Steuerberater gearbeitet. Derzeit ist die in der Finanzbuchhaltung tätig. Jahresabschluss müsste sie erst noch wieder rein kommen wie das gemacht wird. Derzeit verdient sie bei ihrem jetzigen Arbeitgeber knapp 3000€ brutto. Ist es realistisch bzw möglich das auch beim Steuerberater zu bekommen?
Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?