Welche Arbeit erlaubt es einem Muslim 5mal am Tag zu beten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hmm..

also ich denke man geht zum arbeiten, um zu arbeiten, und nicht um Religion auszuüben....

ok, das ist nicht deine Frage...

evtl. könntest Du beim Einstellungsgespräch ansprechen, wann du Pausen benötigst... und wenn der Chef/die Chefin damit einverstanden sind, gibt es kein Problem....

.. ansonsten wird es schwierig....

nur als Beispiel:

bei uns Betrieb ist Pause von 9.00 bis 9.15, sowie von 12.00 bis 12.45... un abhängig davon, welche Position jemand im Betrieb hat... oder welche "Arbeit" ausgeführt wird....selbst die Chefin hält sich ( aus Vorbildsgründen) ziemlich genau daran

Das gilt für Arbeiter, Angestellte, Hausmeister, Techniker, Bürokräfte, Bandarbeiter/innen.. einfach: für ALLE..

ich denke daher, Du solltest dir nicht eine bestimmte Arbeit aussuchen, sondern eher einen Betrieb, der deinen Wünschen entprechen kann/will..

der kann fast jede Arbeit machen wo nicht seine Tätigkeit andere ausbremst.
Bei vielen Firmen kannste beliebig viele Pausen machen wenn du deine Arbeitszeit unterbrichst

Hallo also ich mache das immer so, das wenn ich irgendwo begonnen hab zu arbeiten mir erstmal einen ruhigen Platz suche wo man nicht so viel gesehen wird. Während dann andere rauchen oder Kaffee trinken gehen gehe ich eben zum Gebet, dann fällt es auch nicht auf. Für das Freitagsgebet frage ich den Vorgesetzten ob ich früher gehen kann und ob ich die verloren gegangene Zeit zu einem anderem Zeitpunkt reinarbeiten darf und bis jetzt waren fast alle Chefs einverstanden.

wenn Du es klug mit Arbeitgeber und Vorgesetzten abstimmst, ist die mit JEDER Arbeit möglich.

cheerio

Muss überhaupt kein Chef erlauben. Mein Chef ist selbst praktizierender Moslem, auch in seiner Gemeinde sehr aktiv und so und er holt die GEbete einfach nach. Das geht nämlich und mit so einem Chef weiß man das dann auch alles ;)

Friedenstifter 24.11.2016, 19:45

Naja das mit dem Gebete nachholen geht nicht dir gebete haben ihre zriten ich würd zb auch auf die anderen pausen verzichten

0
sozialtusi 24.11.2016, 19:46
@Friedenstifter

Doch, Gebete können verschoben werden.

Ich zitiere: Richter entschieden, dass der gläubige Moslem seine Gebete auf die
offiziellen Pausen hätte verschieben müssen (LAG Hamm, Az. 5 Sa
1782/01). Dies sei auch durchaus im Einklang mit der islamischen
Glaubenslehre, die eine Verschiebung der Gebete zum Teil um mehrere
Stunden ermögliche.

3
Rayna04 24.11.2016, 19:48
@sozialtusi

Man kann das beten nicht verschieben nur nach beten die haben feste zeiten.

0
sozialtusi 24.11.2016, 19:49
@Rayna04

Sagst DU jetzt, das Gerichtsurteil ist falsch? *lach*

Natürlich kann man das verschieben. Es ist schon witzig, dass viele Moslems ihren eigenen Glauben nicht kennen... Das sind die Dinge, mit denen man sich richtig Freunde macht...

1
Friedenstifter 24.11.2016, 19:49
@sozialtusi

Ah ok ich hab dich verstanden natürlicj ist das zb so dass ich das vormittagsgebet jz so von 12 bis 14 uhr beten kann aber ich meine dass ich das gebet inerhalb von diesen 2stunden beten muss und nicht mach 14uhr

0
martinzuhause 24.11.2016, 19:50
@Rayna04

dann sollte amn in einem land leben wo das eben dann so geht. das ist dann aber nicht deutschland.

1
martinzuhause 25.11.2016, 18:56
@Friedenstifter

es gibt sicehr länder in denen das funktioniert. in deutschland geht der job vor den glauben. der job ernüährt dich, die götter lassen dich verhungern

1

Kein Chef der Welt muss das hier erlauben. Das ist wenn dann Kulanz.

Also wenn du gleitende Arbeitszeit hast wie meine Cousine, geht das. Du musst halt nur vorher ausstempeln.

Als Imam geht das :D .. Spaaß...

Das geht in jedem Beruf. Man kann nach der Arbeit alles nachbeten was man verpasst hat und islamisch gesehen ist das auch erlaubt, wenn einem das beten nicht möglich ist wegen der Arbeit oder sonstigem.

Beim Döner-Laden

Security hast du Freizeit wie Sand am Meer.Verdienst aber kaum!

Was möchtest Du wissen?