Welche aquarium vordergrundpflanzen sehen wie gras aus und bilden nen rasen brauchen aber keine co2 anlage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das Problem mit rasenbildenden Pflanzen ist fast nie ein Co2-Mangel, sondern fast immer eher das Licht.

Kaum eine Standard-Aquarium-Beleuchtung bringt ausreichend Lumen (= Lichtstärke), damit das Licht auch wirklich ausreichend bis auf den Bodengrund dringt. Ohne ausreichend Licht schießen die Pflanzen entweder in die Höhe (dem Licht entgegen), was dann ja nicht sonderlich "rasenartig" wirkt, oder aber sie kümmern so vor sich hin und sterben letztendlich ab.

Im Grunde hilft nur ausprobieren. Gut hat sich eigentlich Javamoos bewährt, das man auf sehr flache Kieselsteine aufbinden kann und dann einfach auf den Boden legt. Allerdings muss das dann öfter mal "gemäht" werden, denn auch das wächst nach oben.

Ebenfalls gut als Rasen eignen sich aufgeschnittene Moosbälle, die man dann ebenfalls auf flache Kiesel binden kann. Es wächst allerdings sehr sehr langsam, bleibt dafür aber auch ganz niedrig. Und wenn es schmutzig aussieht, kann man es aus dem Wasser nehmen, unter fließendem Wasser abspülen und wieder einsetzen. Dieses "Moos" ist übrigens ein wunderbarer biologischer Filter.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagittaria subulata ist die härteste dieser Pflanzen. Sie wächst selbst bei schwachem Licht und wenig CO2.

Echinodorus tenellus würde ich als zweites probieren, auch recht hart, siht noch eher wie Gras aus

Dann kommt Liliaeopsis brasiliensis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heminathus callitrichoides „cuba“  ist eine gute Pflanze dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?