Welche App// Android - iOS?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unterschied zwischen Android und iOS ist, dass Android "freier" ist. Du kannst ohne Zwischenprogramme Dateien auf dem Smartphone und PC hin und her verschieben. Bei iOS müsstest du über iTunes gehen. Das bedeutet das iOS stark an iTunes bzw. Apple allgemein gebunden ist. Du kannst dein Handy bei Android "rooten" und vollen Zugriff darauf erhalten was legal ist. Bei iOS nennt man das "jailbreaken" und wird von Apple nicht gerne gesehen, deshalb verfliegt dann die Garantie. Wenn iOS "jailbreaked" wird, dann hast du auch vollen Zugriff und bist nicht mehr an das iTunes/Apple gebunden. Ein weiterer wichtiger Unterschied ist, dass iOS ständig Updates erhält und auch ältere Geräte diese Updates meistensn och nutzen können (iPhone 4s - iOS7 kompatibel). Android bietet diesen Service nicht, der wird über den Hersteller nur manchmal und bei sehr wenigen Geräten gemacht.

Nun kommen wir mal zum Playstore/Appstore beide sind von der Anzahl der Apps ziemlich gleich. Zum Playstore könnte ich dir sagen, dass es hier mehr kostenlose Apps gibt als beim Appstore. Die Qualität der Apps ist aber im Playstore abhängig von deinem Gerät. Manche Apps laufen nicht auf allen Geräten, weil die Geräte nicht die nötige Leistung aufbringen können, oder die Android Version zu "alt" ist. Im Playstore kann auch ziemlich jeder seine Apps hochladen, was es Virenanfälliger macht, doch der Playstore wird ständig überwacht, doch es besteht die Möglichkeit das so etwas mal vorkommt. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dir einen Virus im Playstore einfängst ist höher als im Appstore. Zum Appstore kann man wohl sagen, dass du für die meisten tollen Apps zahlen müsstest. Es gibt jedoch eine App die nennt sich "App des Tages" wo jeden Tag eine neue kostenlose App vorgestellt wird, die eigentlich kostenpflichtig ist. Im Appstore laufen ziemlich alle Apps einwandfrei auf dem iPhone, weil Apple sein Produkt ja nur auf das iPhone und iPad anpassen muss im gegensatz zu Android ( was zu Google gehört). Im Appstore erscheinen die meisten Apps bereits 1 bis 2 Monate früher als im Playstore. Manche Apps gibt es auch nur für das iPhone und für Android nicht anders rum ist es aber genauso. Der Appstore ist auch viel sicherer als der Playstore. Ich persönlich empfinde, dass die meisten Apps vom Appstore qualitativ besser sind als beim Playstore, weil es dort auch jede Menge Schrott gibt.

Beide Stores sind gut und ähneln sich zum größten Teil, jedoch hat der Appstore momentan noch die Nase vorn, weil die Entwickler der Apps es einfacher haben für den Appstore Apps zu entwickeln, weil sie es nur auf ein/zwei Gerät/e anpassen müssen. Das ist auch der Grund warum viele Entwickler eher zum Appstore tendieren als zum Playstore.

Top Apps sind: Skype, Viber und WhatsApp. Das sind bei beiden meiner Ansicht nach die wichtigsten App.

Der Appstore hat vielleicht etwas mehr Apps, doch der PlayStore holt ein. Android ist etewas kompizierter zum bedienen (für einige Leute), ist aber dafür gar nicht eingeschränkt und man kann das meisste Anpassen so wie man es gerne möchte. Apple ist sehr leicht zu bedienen (mit iOS 7 nicht mehr so ganz) aber ist sehr eingeschränkt. Bei Android hast du z.B auch die "Widgets" die bei iOS ganz fehlen.Am Schluss musst du selbst entscheiden, welches Betriebssystem für dich besser ist.Für viele ist es Apple, für viele Android.Hoffe konnte helfen, MFG

Dein Smartphone hat ein Betriebssystem ( IOS, Android, Windows ), du kannst anderes System installieren, aber das bestehende System eventuell aktualisieren (updaten).

Manche finden Apple gut, also IOS, andere haben etwas gegen Apple oder finden Geräte von Samsung oder Sony besser.

Ich finde Barcode bzw. QR-Code Apps toll, z.B. Barcoo.

Die Benzinpreise an den Tankstellen kannst du z.B. mit clever-tanken vergleichen.

Facebook usw. kennst du sicher.

Was möchtest Du wissen?