Welche Anschlüsse braucht man für einen Wäschetrockner?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo NUTZ3RNAME

Für jeden Trockner reicht eine normale Steckdose, aber sonst ist einiges zu beachten. Es gibt Ablufttrockner, Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner.

Unterschied zwischen Kondenstrockner und Ablufttrockner:

 

Ein Ablufttrockner holt sich die warme Raumluft, erwärmt sie, belüftet die Wäsche und bläst die feuchte Luft aus dem Gerät. Darum braucht man ein Rohr oder einen Schlauch damit diese feuchte Luft nicht in den Raum, sondern ins Freie geblasen wird. Der Raum wird dadurch ausgekühlt

 

Kondenstrockner hat  2  Luftstromkreise: Kreis  1  geht  über  den Heizkörper,  durch  die Wäsche,  wird  im Wärmetauscher  abgekühlt,  das  Kondenswasser wird  in  einen Auffangbehälter  oder  in einen  Ablauf  gepumpt und der Kreislauf beginnt wieder von vorne. Im Kreis 2 wird die Raumluft angesaugt, beim Wärmetausche wird die Luft durch die feuchte Wärme von Kreis 1 erwärmt und als trockene, warme Luft wieder in den Raum zurück geblasen. Der Raum wird dadurch, im Gegensatz zu einem Ablufttrockner, nicht ausgekühlt sondern erwärmt.

Der Wärmetauscher trennt die 2 Luftkreise durch dünne Blechlamellen. Die 2 Kreise berühren sich dabei nicht.

Wärmepumpentrockner sind wie Kondenstrockner, nur dass sie statt einem Elektroheizkörper ein Aggregat, ähnlich eines Kühlschrankes haben und dadurch wesentlich weniger Strom zum Trocknen brauchen.

Gruß HobbyTfz

 

 

Danke für den Stern

0

Ein Wäschetrockner braucht "viel Strom" eine normale Steckdose mit 1,5 mm Zuleitung ist mit 16 A abgesichert dass sind bei 240V 3,8 kW

Wenn also der Trockner 2 oder mehr kW braucht, dann gibt es Probleme, wenn noch ein weiterer Grossverbraucher am gleichen Stromkreis hängt, wie Spülmaschine, Waschaschine, Herd, Toaster, Wasserkocher.

Optimallösung ist immer, eine Sreckdose mit eigenem Stromkreis zu haben, also Sicherung an der kein weiterer Verbraucher hängt.

Wenn man die große Lösung will, braucht man zusätzlich zum Strom noch einen Anschluss ans Abwasserrohr (für Kondenstrockner) bzw. ins Freie (Ablufttrockner). 

Ansonsten durchfeuchtet man sich die Wohnung beim Ablufttrockner oder muss ständig das Abwasser beim Kondenstrocken zu Fuß ins Waschbecken oder sonstwo hin tragen.

Was möchtest Du wissen?