Welche Anime Serie hat euch am meisten zum lachen gebracht?

35 Antworten

Also ein paar Anime, die nicht nur lustig waren, sondern bei denen ich wirklich lachen musste, gibt es wirklich, aber spontan sind mir die nicht mehr eingefallen, da musste ich erstmal meine Liste durchschauen.

In Date A Live Folge 3 war das glaube ich, fand ich die Mobile Suit Gundam Refrenz gut, aber Gundam muss man erstmal kennen, sonst kann man damit vermutlich nicht viel anfangen (Die Roten sind 3x schneller xD)

Kono Suba war einer der wenigen Anime, die wirklich unglaublich lustig waren.
Vor allem im Kino, als ich den Film mit Freunden gesehen habe, war ständig jemand am Lachen.

In Mairimashita Iruma Kun musste ich tatsächlich auch mal lachen, unter anderem, in der Szene in der Clara die anderen mir Kieselsteinen beworfen hat und der Lehrer das auch noch gut fand.

Mehr Anime sind es aber vermutlich auch nicht gewesen.
Oft finde ich den Humor einfach schlecht, zu flach oder zu erwartbar.
Da muss ein Anime schon viel leisten, um mich zu mehr als einem müden Lächeln zu bewegen...

Woher ich das weiß:Hobby – Über 230 Anime gesehen + Täglich mehrere Stunden am schauen

The desastrous life of Saiki K am meisten. Sonst noch u.a.

  • Kaguya Sama
  • Nisekoi
  • The devil is a part timer
  • One punch man
  • Konosuba
  • Fullmetal Panic
  • Bungo Stray Dogs

Assassination Classroom

Arcana famiglia

The Gamer ( er hat leider bis jetzt nur manga)

Gintama

The Devil is a Part Timer

Das sind so für mich die lustigen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Das meiste was weiß habe ich selbst gelernt
  • Ani ni Tsukeru Kusuri wa Nai!
  • Clannad
  • Date A Live
  • Ouran Koukou Host Club
  • ...
Woher ich das weiß:Hobby – Anime-Fan seit 2015 (seit 2018 aktiv am Schauen)

Echt, da musstest du lachen?
Wie das denn :o

0
@Mufinss

Du wirst es kaum glauben, aber: Die Anime waren lustig. War gar nicht mal so schwer.^^

0
@Miyuna679

Fande die halt 0 lustig deswegen. Okay, anscheind habe ich doch was Anime betrifft ein komischen Humor ^^
Aber hey, ich weiß sowieso nicht welche mich zum lachen bringen :o

0
@Mufinss

Hm, zu lachen ist bei Anime so wichtig wie zu weinen, würde ich sagen... Emotionen, die verdeutlichen, wie sehr man mitfühlt.

0
@Miyuna679

*Mund zu*

achte darauf absolud ned... Aber tränen hatte ich jetzt absolut schon lange micht mehr in einem Anime. Naja, sowirklich gibt es auch keinen wo ich mitfühlen kann ^^

0
@Mufinss

Hm... :/

Bei mir ist das ziemlich weird, wenn ein Chara in einem Anime anfängt zu weinen und mich das auch irgendwie etwas berührt, kann es manchmal passieren, dass ich auch weinen muss... Hatte vorhin bei »Pokémon: Hakumei no Tsubasa« sogar kurz Tränen in den Augen gehabt.^^'

"Richtig" geweint hatte ich u.a. bei »Tokyo Magnitude 8.0«, »Sayounara no Asa ni Yakusoku no Hana wo Kazarou« und »Omae Umasou da na«.

0
@Miyuna679

Maquia war ansich auch sad, das stimmt. Über Tokyo Magnitude brauchen wir gar ned reden.

0

Definitiv hajime no ippo! In dem anime geht es ums Boxen (sehr viele moves wurden verwendet die es auch in der echten boxwelt gibt) und humor ohne ende

Was möchtest Du wissen?