Welche Anfangshöhe der Buchsbäume ist bei Umrandung eines Kiesbeetes sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oder reichen generell 3 cm Kieshöhe um Unkrautwuchs zu unterbinden? Unkraut verhinderst du mit Kies nicht mal ein Jahr lang. Dann grünt es wieder... Du solltest Unkrautflies nehmen, oder bis 10 cm dick Rindenmulch auftragen. Das hat den Vorteil, dass die wenigen Unkräuter leicht auszureißen sind. Und. je höher die Buchsbäuchchen sind, um so besser der Windschutz, das Kleinklima und der Ertrag vom Beet selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Euroo
01.03.2016, 11:53

Ja das kenn ich, so hab ich das nämlich aktuell :( Deshalb möchte ich es neu machen. Unkrautvlies habe ich schon besorgt, kommt dieses mal drunter!

Wie krieg ich das denn hin den Buchsbaum nicht direkt mit Steinen nach dem pflanzen zu ersticken? Oder ist das nicht schlimm wenn der direkt ca. 5cm mit Steinen "eingedeckt" wird? Hab nur bedenken das der dann kaputt geht.

0

Kies und Buchs sollten nicht sehr unterschiedliche Höhen haben - ich sag mal max. 3 cm. Wichtig ist, den Buchs nicht zu sehr zu vereinzeln. Übrigends: falls es doch Lücken gibt, einfach einen Buchszweig im Frühjahr in die Erde stecken - meist geht der an - der Gärtner macht es schließlich ebenso!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Euroo
29.02.2016, 20:13

Erst mal Danke für Ihre Antwort!
Also quasi da wo der Buchsbaum ist nur 3 cm Kies und da wo keiner ist tiefer?

Oder reichen generell 3 cm Kieshöhe um Unkrautwuchs zu unterbinden?

0

Was möchtest Du wissen?