Welche Anfänger-Tattoomaschine würdet ihr empfehlen?

2 Antworten

Wenn du eine gute Einsteigermaschine haben möchtest, solltest du dir eine Rotary kaufen (mit dem passendem Zubehör, Netzteil, Tubes etc). Die sind sehr leicht, vibrationsarm, leise... und man erzieht sehr gute Ergebnisse damit. Kann die Firefly für den Anfang empfehlen --> http://www.tattoo-mega-store.de/Tattoo-Maschine-Rotary/Firefly-Rot.html

Wenn du später was professionelles haben möchtest, kann ich dir die Maschinen von Stigma empfehlen, die sind extrem gut.. gehen aber auch erst ab 400-500 Euro los. Hab selber eine Hyper v3, das ist eine extrem gute Maschine.

ein tatto behält man fürs ganze leben. sollte sie darin nicht ausgebildet sein, 

könnte einiges schief gehen. außerdem sollte man nie ein tatto bei sich selbst

stechen. kauf ihr lieber etwas anderes und erklärs ihr.

:D

man kann auch auf einer Banane oder Orange üben

1

ja da hast du recht

1

ich wusste, dass so eine Antwort kommt. Mir ist vollkommen klar, dass Sie nicht gleich auf Menschen losgehen sollte. Aber man muss ja irgendwann anfängen zu üben. Und so lang es Tattoowierer nicht als Ausbildungsberuf gibt, hat sie kaum eine andere Möglichkeit. 

Es wäre schön, wenn es Antworten gibt, die meine Frage beantworten. 

0

Was möchtest Du wissen?