Welche anderen möglichkeiten,gibt es eine Katze Kastrierern zu lassen (ausser gängiges Narkosemittel)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also normalerweise verträgt eine gesunde Katze die gängigen Narkosemittel. Ist die getestet worden ob sie eine Herzschwäche hat? Ich würde mal zu einem anderen Tierarzt oder zu einer Tierklinik gehen. Ansonsten gibt es für die Kastration eines Weibchens keine andere Methode. Der Bauch muss ja aufgeschnitten werden und die Eierstöcke und Gebährmutter müssen entfernt werden. Das geht nur in Vollnarkose soweit ich weiß..

hmm schau vllt mal ob ein tierarzt in deiner nähe inhalationsnarkosen anbietet und rede mit denen ob das mit der katze machbar wäre.

ansonsten bleibt wohl leider nur die pille zu wecheln und hoffend ass sie besser wirkt.. oder wars ein anwendungsfehler?

trächtig werden soltle sie jedenfalls nie wieder :/ bei komplikationen kann sie nicht notoperiert werden, das ist riskant..

Die Pille für Katzen ist eine Abzocke ... spätestens wenn die Katze sie ausspuckt, geht sie nicht.

Ich hatte mal eine Hündin, die ist bei einer Narkose, wegen einer Narkosemittel-Unverträglichkeit, fast gestorben ... der Tierarzt hatte über 8 Stunden, bis sie wieder aufgewacht ist. Bei der nächsten Narkose hat er dann ein anderes Mittel verwendet ... das war so sensationel, dass sie ganz schnell eingeschlafen ist und sie war,  sofort nach dem Spritzen vom Gegenmittel, putzmunter. Frage mal was das Narkosemittel war, was der Tierarzt bei Deiner Katze angewendet hat und rufe hier an: http://www.lestuileries.com/fr/nous-contacter verlange den Dr. Uebersax ... der spricht deutsch, vielleicht sagt der Dir, was Du machen kannst.

Ich würde mir den Namen des Mittels geben lassen und einfach eine Zweitmeinung einholen. Ggf. gibt es noch andere Tierärzte oder gar Kliniken, die dir und deiner Katze helfen können.

Was möchtest Du wissen?