Welche Ameisen beißen so fies, dass der ganze Arm tagelang leicht lahm ist und wehtut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hellorangene Ameisen könnten Ameisung der Gattung Myrmica sein. Diese haben einen Giftstachel der beim Mensch ein unangenehmes Brennen verursacht. Deine Reaktion ist allerdings nicht normal, deshalb wurdest du evtl von etwas anderem gestochen oder gebissen. Lass am besten einen Arzt drüber schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierzulande keine. Das klingt eher nach einem Kriebelmückenbiss.

Ameisensäure brennt zwar, aber dass der Arm lahrm wird und schmerzt ist äußerst unwahrscheinlich. Und die üblchen Wegameisen spritzen keine Säure. Beissen tun sie allesamt nicht.

Wende dich an deinen Hausarzt, wenn es nicht in Kürze besser wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quaeror
19.05.2017, 15:13

Für Kriebelmücken ist es hier zu trocken.

0

Woher weißt du das es eine Ameise war? Nur weil du im Garten Ameisen siehst, heißt das nicht, dass sie gebissen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quaeror
19.05.2017, 15:14

Weil ich den Biss beim Unkrautrupfen gemerkt habe

0

waren das wirklich Ameisen, nicht eher Kriebelfliegen? Die hinterlassen doch solche Stichstellen, und sind häufig da, wo das Grundwasser ganz hoch und der Boden feucht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?