Welche Alternativen sind die besten für Nachtspeicherheizung?

6 Antworten

hier wurde der vorschlag gemacht Kampingheizungen zu nehmen. Achtung bitte auf keinen fall Kampinkocher oder ähnliches nehmen. So bringen sich Selbstmörder um.

Jede andere elektrische Heizung wird noch teurer.

Bekannte haben sich mit einer transportablen Gasheizung beholfen. Eigentlich Campingzubehör, aber die Heizungen gibt es auch für den Betrieb in geschlossenen Räumen. Die Heizungen sind auch vom Aussehen durchaus akzeptabel und da sie nur als Zusatzheizung betrieben werden, dazu beigetragen, die Heiz-(Strom-)kosten auf ein erträgliches Mass zu senken.

Anschaffungskosten so ab 150 € aufwärts, man sollte allerdings vorher klären, woher man Gas beziehen kann (was zumindest in größern oder Großstädten kein Problem sein sollte).

Zunächst einmal möchte ich wissen, woher Monsterratte diesen Unsinn nimmt.

Ersteinmal: Nachtspeicher sind mitnichten teurer als andere Heizungen. vergleicht man das ganze einmal mit Gasheizungen o.ä. werden sich ähnliche Heizkosten ergeben. Zumindest bewohnen meine Schwester und ich vergleichbare Wohnungen. Ich heize mit NSP, meine Schwester mit Gas. Die jährlichen Kosten differieren um weniger als 100 EURO.

Da kommen wir zum Hauptproblem. Du darfst nicht nur die Kostenersparnis sehen, sondern du musst auch die Investitionskosten einbeziehen. Und bis sich der Austausch von NSP in Richtung fossiler Heizsysteme (Gas, Öl o.ä.) rentiert vergeht so viel Zeit, dass zum Einen keiner weiß, wie politisch in der Zwischenzeit mit fossilen Brennstoffen umgegangen wird (evtl. muss du dann noch einmal investieren), zum anderen wirst du bereits in rente sein, wenn sich die Anlage rentiert.

Nachtspeicherheizung - Infrarotheizung?

Eine 3-Zimmer-Mietwohnung in einem Haus aus den 60er Jahren, an dem seither vom Vermieter nichts wesentlich modernisiert wurde: Sie hat in jedem Zimmer eine Nachtspeicherheizung, meistens auch altes Modell. Strom läuft getrennt über Nachttarif speziell dafür zum Aufheizen. Ich arbeite oft von zuhause aus, bin also tagsüber viel da, an manchen Tagen allerdings auch mal nur abends und morgens. Allerdings bin ich nicht glücklich mit dieser Heizungsmethode: Öfter zu kalt am Tag, nachmittags früh schon noch kälter, müsste mit Tagstrom aufladen, um es warm zu kriegen. Nun denke ich darüber nach, ob ich mit Infrarot zusätzlich zu heizen oder ganz anstatt. Ich heize die Räume schon so sparsam wie möglich, d.h. einen Raum 20 Grad, die anderen nur so, dass sich kein Schimmel bildet, und bei Bedarf. Wie kann ich das händeln, um die Kosten in Schach zu halten und trotzdem nicht zu frieren.?

...zur Frage

Camping: Gibt es mittlerweile effektive und wirtschaftliche Alternativen zur Gasheizung in Wohnwagen?

Ich habe einen uralten Wohnwagen mit Truma-Gasheizung. Diese ist schon länger defekt. Der Wagen steht unbewegt auf einem Dauerstellplatz und hat Stromanschluss. Gibt es bezahlbare Alternativen zur Trumaheizung. Oder zugelassene mobile Gasheizungen für Wohnwagenräume? Ich brauche den Wagen für beruflich bedingte Übernachtungen zweimal in der Woche. Tagsüber bin ich da nie.

...zur Frage

Wie heize ich am Effektivsten mit Strom?

Hallo,

ich benötige dringen Schwarmwissen. Seit kurzem wohne ich in einer neuen Wohnung. Leider wurde dort immer mit Nachtspeicherheizung geheizt.

Für mich ist das sehr ungünstig. Das Gerät heizt sich zwischen 22 und 6 Uhr auf. Während ich also in der Arbeit bin ist es angenehm warm und meinen Feierabend genieße ich dann im kalten Wohnzimmer. Wenn ich entsprechend rauf schalte ist es am Vormittag viel zu warm und ich habe eine große Wärme wenn ich sie eigentlich nicht brauche.

Da das eine Verschwendung ist suche ich nach einer Alternative. Es handelt sich um einen 20qm Raum den ich geheizt haben möchte und dann meistens nur für ein paar Stunden täglich.

Lohnt es sich die Nachtspeicherheizung abzuschalten und dafür einen Infarotstrahler oder Heizlüfter einzusetzen? Oder ist eine Kombination aus beidem geeignet? Fallen euch andere Alternativen ein?

Danke!

...zur Frage

Ist in absehbarer Zeit wieder ein Verbot von Nachtspeicherheizungen geplant?

Hallo, vor einigen Jahren wurde schon mal ein stufenweises Verbot (bis 2019) von Nachtspeicherheizungen beschlossen. Dann wurde das Gesetz aber in 2013 doch wieder gekippt, siehe u.a.: http://www.energie-experten.org/heizung/elektroheizung/nachtspeicherheizung/verbot.html Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und müssen leider mit Strom heizen. Da wir die alten Heizkörper unserer Nachtspeicherheizung in absehbarer Zeit modernisieren müssen (was mit erheblichen Kosten verbunden ist), lautet meine Frage, ob etwas bekannt ist, dass in absehbarer Zeit ein neuerliches Verbot von Nachtspeicherheizungen geplant ist? Müsste man damit rechnen, dass Rot und Grün bei einem Wahlsieg in der nächsten Legislaturperiode des Bundestages dieses Verbot wieder aufgreifen?

...zur Frage

alternativen zu germanyhusicays??

alternativen zu germanyhusicays? ?

...zur Frage

Heizen ohne Strom und Gas?

Ich habe eine gartenhütte in der ich im Winter shisha rauchen will aber da ich dort kein Stromanschluss habe und ich keinen wärmekörper mit Gas benutzen will wollte ich euch nach Alternativen fragen. Gibt es Heizstrahler mit Akku oder Batterie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?