Welche Alternative zur "Tan" gibt es beim sicheren Online-Banking?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das sicherste derzeit verfügbare Verfahren ist Onlinebanking mit mTAN (Postbank) bzw. mobileTAN (VR-Banken). Es ist das einzige Verfahren bei dem in der Rückmeldung per SMS die eingegebenen Überwisungs-Daten nochmal kontrolliert werden können. Somit schützt es auch gegen Man-in-the-middle-Attacken - gegen die sonst kein anderes Verfahren Schutz bietet (auch die immer wieder zitierte HBCI-Chip-Karte nicht). Am besten man kombiniert das m(obile)TAN-Verfahren mit einer HBCI-Software und verwendet nicht den InternetBrowser für sein Online-Banking. Die meisten Phishing-Fälle (Stehlen von PIN und TAN und Verfügen über das Konto) geschehen über den Internet-Explorer mit PIN und TAN-Listen. Auch due neuen nummerierten TAN schützen nicht vollständig, da die Angreifer oft mehrere TAN sammeln bis die Richtige dabei ist. Der am häufigsten installierte Virenscanner bei geschädigten Kunden war Antivir. Deshalb muss ich mich über Tipps wundern, die Antivir als ausreichenden Schutz empfehlen.

Eine sichere Alternative zum TAN Verfahren gibt es nicht. Das ist Fakt.

Einmal das "mobile-Tan-Verfahren", wo Du per Handy die aktuelle Tan bekommst oder, verschiedene Banken bieten das schon an, mit einem optischen Tan-Gerät. Absolute Sicherheit wird es in diesem Bereich wahrscheinlich niemals geben.

Raiffeisenbank Online-Banking 3x falsche Pin eingegeben?

Servus, habe letztens aus Hektik meine Online-Banking-Pin 3x falsch eingegeben. Allerdings ist sie mir dann gleich wieder eingefallen, und in den FAQ der Raiffeisenbanken steht, dass man sie dann selbst freischalten kann, wenn man seine TAN weiß. Beides weiß ich. Allerdings kommt jetzt beim Login folgende Fehlermeldung: "Ihre PIN ist gesperrt. Mit korrekter PIN und TAN können Sie die Sperre aufheben". Wo soll ich die eingeben? Beim Online-Banking-Login habe ich nur die Maske wo man den VR-NetKey und die PIN eingeben kann.

...zur Frage

Push tan oder SMS tan für online banking?

Hi Leute,

Ich bin nun dabei mir die Möglichkeit für online banking bei der Sparkasse freischalten zu lassen.

Na ja, ich bin mir nicht sicher. Ich tendiere zwar eher zu Push Tan, hab aber noch fragen.

-bei dem Flyer steht dass man mobiles Inet braucht. Geht das dennoch auch mit wlan? -kann ich dennoch am PC einen Kauf abwickeln oder dann nur am smartphone?

Na ja, danke schonmal

...zur Frage

Mit GiroPay zahlen ohne Online Banking?

Hey, Ich würde gerne was Online kaufen, der Shop bietet allerdings nur Kreditkarte, Sofort und Giropay an. Jedoch hab ich momentan noch kein Online Banking, also keine TAN

Auf der Giropay seite steht: " Kleinbeträge bis 30 EUR TAN-los möglich " Also, man muss nur den pin eingeben.

Könnte ich auch ohne Online Banking mit Giropay bezahlen, also halt nur mein Konto angeben? 😅 Oder geht das generell nicht weil ich kein Online Banking hab? 🤔

...zur Frage

Sparkasse Online Banking TAN verbraucht trotz Abbruch?

Ich habe gestern Abend und heute versucht mir in einem Online Shop ein Spiel zu kaufen (via Sofortüberweisung und über Giropay). Ich habe mehrere Versuche gemacht und habe jetzt ein paar Fragen.

Bei Sofortüberweisung hab ich die Fehlermeldung

"Die Durchführung Ihrer Überweisung wurde von Ihrer Bank nicht bestätigt. Aus diesem Grund können wir die Überweisung nicht einstellen. Probieren Sie es in frühestens 24 Stunden erneut."

Dann habe ich es mit Giropay versucht. Bei Giropay wird man nach Eingabe der BIC zu der Seite des Online Banking weitergeleitet (also sparkasse) da hab ich dann meine Online Banking Daten eingegeben und mich eingeloggt. Dann hab ich meinen TAN Generator benutzt und habe so die TAN auch eingegeben. Anschließend bekomme ich aber folgende Fehlermeldung:

"Der Bezahlvorgang kann nicht durchgeführt werden. Bitte beachten Sie die Hinweise Ihres Kreditinstitutes. Bitte wenden Sie sich an Ihren Berater."

Ich habe mehrere Versuche gemacht und meine Frage ist daher, entstehen mir dadurch irgendwelche Kosten? Die TANs wurden ja generiert und verbraucht, bedeutet dass das die Überweisungen getätigt werden? (Bisher wurde nichts in den Umsätzen vermerkt oder abgezogen)

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?