Welche Alternative statt Geld?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Welt an sich überlebt ohne Geld. Früher wurde mit Waren getauscht. (5 sacke kartoffeln gegen 3 Säcke mehl etc.) ist jedoch schwer umzusetzen, da jeder den Wert der warenanders sieht und man schnell über den Tisch gezogen werden kann. Geld ist da eine gute Lösung.

Aber du kannst doch mit geld anderen töten oder würdest du sagen, sowas ist gelogen?

0

Ich kann auch jemanden mit einer Kartoffel töten, wenn ich die in die Luftröhre schiebe. man kann wegen und mit allem töten.

1

Hallo! Austausch von Waren aber das kann nicht mehr funktionieren. Will man ein Auto gegen ein Pferd eintauschen? Ein Flugzeug gegen 1000 Pferde?

Unsere Welt lässt das nicht mehr zu, alles Gute.

Geld ist im Prinzip nur ein Tauschmittel. Es vereinfacht viele Dinge, weil es universell einsetzbar ist und man nicht mehr auf dem Markt um seine Sachen feilschen muss wie vor ein paar tausend Jahren.

Ohne Geld würde die Menschheit einfach mit anderen Dingen handeln, also mit Waren. Dann bezahlt man eben für einen Liter Milch kein Geld mehr, sondern gibt dem Bauer eben ein Brot und 5 Eier oder so...
Deswegen hoffe ich, dass Geld als Zahlungsmittel erhalten bleibt.

Naja, Geld ist ja eigentlich nur ein Werkzeug, die Systeme die die Menschen drum herum aufbauen und wie sie damit umgehen halte ich eher für das Problem.. 

Tauschen fänd ich cool :-)

Wie ist das gemeint?

Willst du dich auf einen Krieg vorbereiten? Wirtschaftskrise und Enteignungen? Dann Silber, das lohnt sich aber erst kiloweise (in Barren, keine Münzen) und Gold.Ist mir persönlich am liebsten und fässt sich besser an als Aktienpapiere.

Ich glaub ein bisschen an einen Troll. . btw wären im Krieg wohl Lebensmittel wesentlich wichtiger als ein unnützer Goldbarren. der kann Einen nicht satt machen und die Gefahr, deshalb beraubt zu werden ist auch noch mal größer...

0
@Wannabesomeone

Wertanlagen in Bohnendosen? Wohl kaum. In zehn Jahren hast du dein Geld dann wertlos gemacht sofern in diesem Zeitraum kein Krieg ausgebrochen ist. Und selbst im Krieg kann man sich noch essen kaufen... mit einem dicken Klotz Goldbarren lässt es sich auch eher auswandern, denn in Australien nehmen die kein Dosenfutter an.

Wenn du allerdings nur Hundert Euro auf dem Sparbuch hast lohnt sich der Goldkauf natürlich nicht so.

0

dosenlebensmittel halten sich fast ewig, wenn sie nicht beschädigt werden. das war jetzt auch eher auf "auf einen Krieg vorbereiten" bezogen. ein Otto normal Mensch wird sich mal eben keinen dicken Klotz Goldbarren anschaffen können.. Übrigens Lebensmittel im Krieg kaufen? damals wurde eine Kuh von einem Zug überfahren und meine verwandten haben sich auf das Fleisch gestürzt, Lebensmittel im richtigen Krieg kaufen ist nicht mal so eben zu machen... nichts gutes und nichtmal unbedingt noch haltbares / unverdorbenes.. ausserdem kann man sich wie gesagt nicht von geld ernahren. wird der bauer also lieber mit ein paar "wertlosen" euros in der hand sterben oder seinen hof und seine güter verteidigen? Wie will man denn im Krieg aus dem Land kommen? Wenn Flieger abgeschossen werden etc? Schon mal gar nicht nach Australien, wenn wir von einem Weltkrieg sprechen. die sind die ersten, die die Grenzen dicht machen.

0
@Wannabesomeone

Konserven verlieren den Wert aber nach wenigen Jahren (ab Verfallsdatum) wenn kein Krieg ausbricht, selbst wenn sie noch verzehrbar sind... den Idioten möchte ich sehen, der sein Kapital in Dosenfutter angelegt hat.

So viel Dosenfutter kannst du nicht kaufen um einen ganzen Krieg damit zu überstehen, oder stapelst du das alles im Treppenhaus. Ich würde alles daransetzen um hier rauszukommen und mit Gold lässt es sich woanders besser Absetzen. Das mit Australien war nur ein Beispiel, nicht das Beste natürlich.

Es gibt ja auch noch sowas wie den Wirtschaftscrash, der uns auf jeden Fall noch bevorsteht auch wenn es noch 10 oder 20 oder XX Jahre dahin sind.

Es ging um Kapitalanlagen mein Freund da kannst du mir doch nicht erzählen, dass da Gold und Silber die falsche Wahl sind! Nicht die einzige Wahl aber bestimmt auch nicht die falsche.

0

Auf eine einsame Insel gehen und dort überlegen mit einem Freund das ist jetzt mein ernst ich würde es machen wenn ich könnte.

Was möchtest Du wissen?