Welche Alternative gibt es für mich :/?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeden Tag 2 bewerbungen schreiben. Welche jetzt genau musst halt echt du wissen. Ich finde es bescheuert von der Jobbörse, dass sie dir sagen, du musst dich selbst kümmern. Aber so arbeiten die halt...

Hast du irgendwelche private Interessen, die sich mit deiner Ausbildung vereinbaren lassen?

Vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glasperle91
02.03.2017, 16:56

Naja ich muss bei meinen Bewerbungen auch realistisch bleiben. Ich kann mich nicht auf so viel bewerben. Hab von der Arbeitsagentur in einem Jahr auch nur 37 Vorschläge wo ich mich bewerben könnte bekommen. Deswegen will ich auch jetzt irendwas anderes machen ich denke nicht das ich in diesem Beruf nochmal etwas bekomme. Leider weiß ich nicht was...

0

einfach überall dort bewerben, wo bürotätigkeiten angeboten werden. und wenn es das autohaus um die ecke ist, das jemanden braucht um die rechnungen zu schreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glasperle91
02.03.2017, 16:51

Ja aber selbst dafür wollen die Firmen schon 3 bis 5 Jahre Berufserfahrung... Deshalb überleg ich ja jetzt auch irgendetwas anderes zu machen. Leider hab ich keine Idee für eine Alternative mit diesem Beruf

0

So etwas ist immer schwer pauschal zu beurteilen. Vorausgesetzt deine Bewerbungsunterlagen sind tatsächlich fehlerfrei, hast du ja mit den Zeitarbeitsfirmen grundätzlich schon was sinnvolles unternommen. Aus meiner Erfahrung heraus würde ich aber auch sagen, dass viele sich räumlich zu sehr einschränken- so solltest du auch in Erwägung ziehen, ggf. für einen begrenzten Zeitraum deinen Suchradius so auf 70 bis 80km auszuweiten (je nach Region), was die Chancen im Regelfall deutlich erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie, du hast eine Ausbildung gemacht, ein jahr normal gearbeitet, eine Weiterbildung zur Fachwirting gemacht und dann wurdest du gekündit? dass macht doch keinen sinn.

würde dir vorschlagen die weiterbildung weg zu lassen. Du hast geringe berufserfahrung doch durch die Weiterbildung bist du hoch qualifiziert. Sprich es beisst sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glasperle91
02.03.2017, 16:49

Wo steht was von Kündigung ?

0

Was möchtest Du wissen?