Welche alltäglichen Dinge bleiben in Indien nach dem Kolonialismus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am auffälligsten ist eine völlig aufgeblähte Bürokratie. Die Briten hatten ihr Verwaltungssystem eingeführt, als sie dann nicht mehr da waren, blieb das System, aber es waren keine ausgebildeten Leute dafür da. Was, wie in fast allen ehemaligen Kolonien, dazu führte, dass das fremde Verwaltungssystem blieb, aber schlecht ausgeführt wurde und sich mehr und mehr verselbstständigte. Bis hin zu einem Bürokratiemonster, das kaum noch handhabbar ist und als Resultat hat, dass eine Art "Parallelsystem" existiert, das kurze Wege geht - leider aber dann meist duch Bestechung funktionierend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linksverkehr,  britisches Rechtssystem , 5 Uhr Tee,  Die Produktion britischer Industrieprodukte in Lizens z.B  Hindustan Ambassador (KFZ) Enfield Motorräder , Atlas Fahrräder; Hawker Siddely Flugzeuge, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde diese Frage ein wenig merkwürdig. Es wäre schön, du würdest ein wenig mehr "Hintergrund"  dazu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?