Welche Algen sind in meinem Aquarium?

Welche Alge(n) ist (sind) das im Bild? - (Aquarium, Algen)

2 Antworten

Hallo,

eigentlich ist es ziemlich egal, welche Algen im AQ wachsen, denn grundsätzlich haben Algen (außer Blaualgen) leider immer viele verschiedene  Ursachen, die meist gleichzeitig dafür sorgen, dass es zu einem vermehrten Wachstum kommt. Licht kann z.B. einer dieser Faktoren sein.

Die eigentliche Ursache aber liegt immer in einem biologischen Ungleichgewicht im AQ. Faktoren dabei sind:

- ein zu hoher Nährstoffeintrag (zu viel Futter, zu viele Ausscheidungen)

- ein zu hohter Nitrat- und Phosphatwert

- zu viele Fische in einem zu kleinen AQ

- falsche Lichtfarbe

- zu viel oder zu wenig Licht

- zu wenig Pflanzen

- schlecht wachsende Pflanzen

- fehlende Mineralien und Spurenelemente

- fehlendes Co2

Und ebenso gibt es unzählige verschiedener Algenarten, die auch ganz unterschiedliche Methoden zur Bekämpfung bedürfen.

Du müsstest also schon explizit schreiben, wie deine Wasserwerte aussehen, wie groß den AQ ist, wie es besetzt ist, wie lange und womit du beleuchtest, wie du filterst, wie oft du einen Teilwasserwechsel machst, wie häufig und womit du düngst ...

Erst dann kann man der Ursache tatsächlich auf die Spur kommen und "Gegenmittel" entwickeln.

Allerdings sieht es auf deinem Bild so aus, als hättest du auch ein massives Problem mit deinen Pflanzen. Das hängt meistens zusammen, denn dort, wo Pflanzen gut und gesund wachsen, haben Algen wenig Chancen. Die Pflanzen entziehen den Algen dann nämlich die Lebensgrundlage, weil sie viel schneller in der Verwertung sind.

Gutes Gelingen

Daniela

Ich möchte hinzufügen: Algen sind wichtig. Ein algenfreies Aquarium ist auf Dauer nicht gesund. Bitte nicht in Panik geraten! Du möchtest ein naturnahes, gesundes AQ? Dann gehören Algen auch darein, wie sie in jedem Gewässer der Welt existieren. Wichtig ist, wie schon von Daniele beschrieben welche Algen es sind und in welcher Konzentration

Klar gehören Algen mit dazu in gewissem Maße. Meine Pflanzen wachsen laut meiner Einschätzung auch relativ gut - sind halt auch von Algen bedeckt. Es kommt natürlich auch darauf welche Algen denn "ok" bzw natürlich in einem Aquarium vorkommen "dürfen" - daher rührt auch meine Frage. Mich stört der Belag optisch auf den Plfanzen/Steinen auch nicht - ich will nur nicht dass es irgendwelche schädlichen Algen sind die eine ernste Gefahr für Tiere u Pflanzen darstellt.

0
@prommi92

Was verstehst du unter "Gefahr für Tiere und Pflanzen"?

Natürlich sind Algen eine Gefahr für die Pflanzen, denn die können nicht gesund wachsen, wenn sie von Algen "belagert" werden.

Insoweit besteht natürlich Gefahr für die Pflanzen.

Und wenn diese keinen Sauerstoff mehr produzieren (können), besteht auch Gefahr für die Tiere, wie wohl man diesen natürlich auch "künstlich" zuführen kann.

0

Was möchtest Du wissen?