Welche aktuellen, volkswirtschaftlichen Themen gibt es derzeitig, die als Thema eines Referats für die 11. Klasse geeignet wären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Thema: Wer spart verliert

Argumentationskette:

1. Alle Staaten unserer Währungsunion sind schon so hoch verschuldet, dass sie, wie schon in früheren Zeiten. sich nur noch durch einen Staatsbankrott oder durch eine galoppierende Inflationierung (negative Realzinsen) aus diesem Schlamassel retten können. Wann das geschehen wird, ist unsicher, aber vermutlich früher als die meisten denken.

2. Die EZB ist nicht mehr dem Erhalt des Geldwerts verpflichtet, sondern den Interessen ihrer Mitgliedsländer. Diese Interessen werden durch die Mehrheit dieser Länder bestimmt. Die Mehrheit ist weit über jedes verantwortbare Maß verschuldet und wünscht sich eine Lösung gemäß Argument 1. Die EZB wird die Mehrheit dabei unterstützen. Ihre aktuelle Politik beweist das. 

3. Je höher ein Staat verschuldet ist, desto mehr profitiert er von der künftigen Geldentwertung bzw. vom Staatskonkurs. Im Extremfall ist er danach schuldenfrei.

4. Versucht ein Staat wie die BRD durch eine solide Haushaltspolitik die Staatsverschuldung nicht weiter steigen zu lassen, gerät diese gutgemeinte Politik zum Nachteil des Staates. Denn, je höher die Schulden, desto größer der Vorteil aus der Geldentwertung oder dem Staatsbankrott und umgekehrt.

Auch ein Schutz der Anleger, die bei der Entschuldung der Staaten einen Großteil ihrer Ersparnisse verlieren gelingt so nicht. In einer Währungsunion kann kein Staat den Geldwert stabil halten, wenn die Mehrheit der anderen Staaten nach Kräften das Gegenteil wollen.

5. Lösungswege:

5.1. Austritt aus der Währungsunion und Wiedereinführung der DM. Daraus folgt eine starke Aufwertung der DM mit einer mehrjährigen Rezession. Überdies fällt Europa zurück in eine engstirnige und nationalistische Kleinstaaterei.

5.2. Auch Deutschland macht Schulden auf Teufel komm raus und investiert dieses Geld ausschließlich in eine Verbesserung der Infrastruktur, in Forschung, Bildung und Ausbildung.

Bau Ausbau und Instandsetzung von vielen Stromtrassen, Straßen, Brücken, Tunnels und Schienenwegen schaffen jede Menge Arbeitsplätze am Bau, die auch für hunderttausende weniger qualifizierte Menschen (z.B. Flüchtlinge) Arbeit und Brot bedeuten. Die Investitionen in Forschung, Bildung und Ausbildung führen zu neuen Erkenntnissen und Verfahren und qualifizierten Beschäftigten - insgesamt also zu einer gesteigerten, internationalen Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.   

Und wenn dann irgendwann die Geldblase platzt, hat der Staat sich entschuldet und die Bürger des Landes viel Geld verloren. Aufgrund des Nutzens aus der investiven Verwendung der Schulden ist dann für alle der Schaden aber nur halb so groß. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der sensationell niedrige Zinssatz der EZB ist momentan sicherlich ein großes volkswirtschaftliches Thema. Ist ja noch nicht lange her, dass er auf ein Rekordtief gesenkt wurde. Da kannst du dann auch gleich noch darüber berichten, warum das gemacht wurde und wie es sich auswirkt. 

Und wenn das noch nicht reicht, dann kannst du das Ganze auch noch in den Kontext der EU setzen. Denn für die deutsche Wirtschaft ergibt das momentan zum Beispiel nur bedingt Sinn, da wir eine extrem niedrige Inflationsrate von momentan etwa 0,3 % haben. Das ist beinahe eine Deflation. 

Eigentlich strebt man eine Inflationsrate von 2 % an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werweisses12312
19.04.2016, 21:43

Eine sehr hilfreiche Antwort!
Allerdings wurde dieses Thema bereits letzte Woche vorgestellt

0

Die Nahles hat doch die letzten Wochen was von wegen Rentenreform gefaselt. Keine Ahnung ob es da schon so handfeste Infos gibt, die ein Referat hergeben ....

TTIP vlt noch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?