Welche Akku-Heckenschere ist empfehlenswert und im mittleren Preissegment?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann die Akku-Heckenscheren von Bosch empfehlen, jedoch sind diese mit denen die einen Motor oder Stromanschluss haben nicht zu vergleichen. Wer eine 10 Meter lange Hecke ordentlich damit schneiden möchte ist damit gestraft. Wer aber nur hier und da etwas Form in den Busch bringen möchte kann dies sofern die Zweige nicht zu dick sind tun. Problem ist auch das Schwert, das sich recht schnell (nach 2 Jahren) abnutzt. Nach 2mal Schleifen muss ein neues her und dann wirds nicht ganz billig. Auch wenn die Geräte im Fernsehen locker flockig alles schneiden, werden dort krautige und keine holzigen Sträucher geschnitten. Und mit etwas mehr Konzentration passiert auch dem Stromkabel nicht so schnell was. Zudem sind diese Strom-Heckenscheren auch preiswerter. Wichtig ist jedoch nach und vor dem Gebrauch das Schwert mit einem Sprühöl einzufetten damit es leichter läuft und nicht rostet. Zudem verkleben dann die Pflanzensäfte auch nicht so stark die Messer.

Auch wenn das Thema schon älter ist, solltest du mal bei http://www.akkuheckenschere.eu vorbeischauen. Ein Portal auf dem viele verschiedene akkubetriebene Heckenscheren vorgestellt werden.

Grundsätzlich ist die Akkuleistung gut und ein voll geladener Akku hält rund 45-50 Minuten, zumindest bei den Geräten von Bosch. Es gibt aber noch viele andere Hersteller wie etwa Metabo, Gardena, Stihl oder Black & Decker.

Welches Modell nun das richtige für dich ist, hängt von einigen Faktoren ab. Guck doch auf der Seite, die ich erwähnt habe nach, dort wirst du umfassend beraten.

Ich würde auch die Akku Heckenscheren von Bosch empfehlen. Obwohl es natürlich noch ein bis zwei weiter Hersteller gibt die sehr zu empfehlen sind.Es kommt auch darauf für welches Vorhaben man hat. Unter http://www.akku-bohrschrauber.net/ gibt es Akku Heckenscheren mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich.

Grüße

Was möchtest Du wissen?