Welche Airsoft Pistole für unter 100€?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du mittlerweile schon 18? :D Könnte schwören mich zu erinnern, wie hatten da mal eine kleine Diskussion (bzw. du mit BloodmonV)...
Aber - deine Sache, Rechtslage kennst du ^^

Ich würde zum Zielschießen auf die Distanz auf Federdruck oder eine AEP setzen. Gas bzw. CO2 ist nicht wirklich in deinem Budget, schon gar nicht mit 2 Ersatzmags.

Bei Federdruck fallen mir die Modelle von KWC aus der HPA Serie ein (die genannte Taurus gehört da dazu). Ich glaube, dass man da für die meisten Modelle auch Ersatzmags bekommt.
Auch sehr gut (Schussleistung und Haltbarkeit wahrscheinlich noch etwas besser) ist die Tokyo Marui MK23 Federdruck, die man auf Softairwelt bekommt. Leider gibts m.W.n. keine Ersatzmags...

Eine AEP (elektrische Pistole) von Cyma würde sich auch eignen. Unter 100€, auch mit Ersatzmags, bekommt man das hin (ich glaube, es sollte sich auch ein zweiter Akku ausgehen).
Recht günstig gibt's die Teile auf taiwangun.com (alternativ dazu Airsoftgun.at, aber da sind sie etwas teurer).
20m zum Zielschießen schaffen die auch locker.

Lg leNeibs!

Dann wart ich noch ein 1 1/2 Jahre

XD

0

Bei Federdruck scheidet die Energie schonmal aus und Gas kostet mehr.

Ich empfehle nach wie vor die AEPs von Cyma.

Taurus pt24/7

2 mags je.25 Schuss
Ab 14 Jahren
50€

Eine der besten Pistolen meiner Meinung nach - (Waffen, Softair, Spielzeug)

Zur Ergänzung: in Österreich ab 18 Jahren, nicht 14 (der Fragesteller ist aus AUT, nicht DE).

0

Ohh sry hab ich nicht gewusst

0

Guck mal im Airsoftverzeichniss, das wollen viele ihre alten Federdruck Pistolen los werden, da gibt schon super Kram für 10€.

Was möchtest Du wissen?