Welche Airsoft für den Anfang?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Kann mich xdanix nur anschließen, wenn dir M4 Modelle gefallen, wären die G&G CM 16 eine gute Wahl.

Bei der G36C würde ich bei der S-AEG zu S&T Sportsline greifen, weil die laut Beschreibung nicht so leicht einen Gearjam bekommt. War auch meine erste AEG (über 0,5 Joule aber vollauto, lebe in Österreich. Habe mal gesagt, meine sei eine Jing Gong, da hab ich mich vertan ^^) bin sehr zufrieden und es gab nie Probleme.

Lg leNeibs!

Betrachte die Antwort als gegenstandslos:

Du bist maximal 16, Airsofts über 0,5 Joule sind ab 18.

Du willst Polizist werden aber hast vor gegen das Waffengesetz zu verstoßen...?

0
@leNeibs

Verdammt, da hat ein mal einer eine anständige Rechtschreibung und zählt seine Kriterien sinnvoll auf weswegen ich von seiner Volljährigkeit ausgehe und nicht auf sein Profil schaue und dann ist er dennoch minderjährig ^^.

0
@xdanix77

Hallo,

da ich doch sehe das es hier zu einem Missverständnis gekommen ist möchte ich das mal aufklären:

Ich bin jetzt fast 16 -> Das heißt das ich laut des WaffG nur Airsoft Waffen bis maximal 0,5 Joule Ausgangsenergie besitzen, sowie verwenden darf. Da ich, wie Sie ganz richtig erkannt haben, den Polizeiberuf anstrebe halte ich mich natürlich an das WaffG, außerdem bekomme ich natürlich unter 18 Jahren sowieso keine S-AEG Airsoft.

Ich habe mich erst vorhin durch das WaffG beblättert und die Regelung mit der Joule Anzahl bemerkt. Also korrigiere ich meine Frage gleich mal.

Auf jeden Fall danke, das Sie mich auf meinen Fehler hingewiesen haben.

Liebe Grüsse,

Deniz

PS: Einhaltung der Rechtschreibung und Grammatik ist, wie ich finde, unabhängig von Alter und Bildungsstand selbstverständlich.

1
@denizpepe

Ich bitte Dich, das Du zu verwenden. Ich bin mit meinen 19 auch nicht viel älter als Du. :-)

Meine Empfehlung zur G&G CM 16 bleibt, aber dann eben als AEG - Version mit 0,5 Joule. Das sind wirklich top Modelle zum Einsteigeb, die ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis bieten. Den anderen Einsteigermarken sind die CM 16 etwas überlegen in der Qualität.

In Deinem Budget wären da speziell die G&G CM 16 Carbine oder Raider interessant.

Wenn Dir aber eine M4 von der Optik her gar nicht gefällt, würden diese Modelle wegfallen. 

Ansonsten ist die bei Einsteigern beliebte Jing Gong G608 (G36C) auch zu empfehlen. Das beigelegte Ladegerät sollte bei dem Modell nicht verwendet werden, weil es einfach nur aus einem Netztstecker besteht und den Akku sehr schnell kaputt machen wird. Der beigelegte Akku geht so.

Die Cyma MP5 Modelle wären ebenfalls in dem Budget, wenn Dich sowas optisch anspricht. Akku und Ladegerät, dafür gilt das Selbe wie bei der G36C.

Sollte Dir diese Modelle alle nicht zusagen, dann sag mir Bescheid, was dir gefallen würde, dann sehe ich mich um.

lG

1
@denizpepe

Dann hast du meinen Respekt. Hier versucht sich sonst eigentlich jeder nur irgendwie rauszureden oder Belehrungen zu ignorieren. 

Dann wünsche ich dir viel Glück in/mit deinem Berufswunsch.

1
@denizpepe

Ich möchte xdanix zustimmen, das sieht man hier auf GuteFrage so gut wie nie, dass sich jemand den Hinweis bezüglich dem Alter zu Herzen nimmt. Finde ich sehr erwachsen von Dir.

1

M4: G&G CM16 oder Firehawk ;DBoys Modelle hätten zwar einen (Guß)Metallbody, aber schlechtere Innereien

G36: Jing Gong oder S&T

MP5: Cyma (z.B. CM041)

Edit: Streich die Firehawk, die gibts glaub ich nur als 0,5er.

Was möchtest Du wissen?