Welche Affen machen bei der Begrüßung Geschlechtsverkehr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo EliteHighSchool!

Die Bonobos sind für ihre besondere Sexualität bekannt. Zunächst konnte über sie der Beweis erbracht werden dass es auch bei Tieren - hier Affen - Geschlechtsverkehr nicht nur zur Fortpflanzung sondern auch einfach zum Vergnügen und aus anderen Gründen gemacht wird.

Da gibt es Sex zur Begrüßung, zur Streitschlichtung ( Sollten wir Menschen uns ein Beispiel nehmen ) und sogar unter Männchen.Viele Probleme werden über Sex gelöst

Der Weltfrieden läge in greifbarer Nähe, könnten sich all die kleinen Männer mit den dicken Eiern und den Weltherrschaftsphantasien nur ein einziges Mal zu einem gemeinsamen Besuch im Affenhaus eines beliebigen Zoos treffen. Genauer gesagt vor den Gehegen unserer genetisch nächsten Artverwandten – den Schimpansen und den Bonobos. Zu 99 Prozent gleicht das menschliche Erbgut diesen beiden Affentypen, die sich untereinander optisch so gut wie gar nicht unterscheiden, dafür aber in komplett unterschiedlichen Sozialstrukturen leben: Bei den Schimpansen haben die Männchen das Sagen, während die Bonobos Matriarchate bilden.

Quelle und mehr :

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/nackte-zahlen-sexkolumne/das-liebesregime-der-hippie-affen-82139

Dir einen schönen Tag

ob immer bei der begrüssung weiss ich net. aber die bonobos haben auf jeden fall sehr sehr häufig sex. hat man euch das vergessen im biounterricht zu sagen?

Alles, was mit Sexualität zu tun hat, wurde in katholischen Schulen geflissentlich vermieden, als ich jung war, selbst in mehrheitlich protestantischen Städten wie Zürich. Nicht nur darum habe ich noch heute echt Mühe, dieser (und anderen monotheistischen) Religionen so etwas wie Respekt zu zollen. Ich muss mir Mühe geben, sie nicht mit Spott zu belegen. Das gelingt mir zum Glück nicht immer.

1
@manuealkindt

Vieles ist um einiges freier, weil der Einfluss der Katholischen Kirche deutlich zurückgegangen ist. und manches mag ein wenig freier geworden sein auch innerhalb der Katholischen Kirche. Aber viel ist das, so von außen betrachtet, wohl noch nicht ... Die negative Grundeinstellung zur Sexualität ist noch da, und sie scheint mir auch viele noch im Griff zu haben, die der Katholischen Kirche längst den Rücken gekehrt haben.

1
@manuealkindt

Nein, ich nicht. Meine erste Frau war es und blieb es letztlich auch. als sie längst aus der Kirche ausgetreten war. Und ich habe die Katholische Kirche im Auge. Aber ich bin auch evangelisch geprägt.

0

Was möchtest Du wissen?