Welche Ängste werden auf einer Kirmes augelöst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Bildet" der Körper sozusagen schon vor dem Geschäft ein "Schild", um Angst/ großen Respekt zu haben?

Ängste, und das damit verbundene schlechte Geühl sollen dich davon abhalten etwas zu tun. Angst IST ein solches Schild.

Generell spielen hier Urängste eine Rolle. Bei Fahrgeschäften wie der "Miami" (Diese Bank die sich vertikal im Kreis dreht), hat dein Körper Angst vor der Höhe. Er schüttet Adrenalin und Dopamin aus, um dich auf die Gefahr vorzubereiten. Dabei fühlst du nicht gut, Kopfweh durfte dich ja nicht davon abhalten vor dem tödlichen Bären abzuhauen. Deswegen fahren wir gerne damit, wegen dem "Adrenalinkick". Auch vor Geschwindigkeit haben wir eine Urangst, da wir mit zunehmender Geschwindigkeit mehr Gefahren und weniger Kontrolle haben, also löst auch das den Adrenalinkick aus. Aber bei manchen Menschen überwiegt die Angst dem dadurch ausgelösten Kick und sie haben eine unangenehme Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheYasukari
01.09.2014, 14:21

Also kann es doch auf die körperliche Angst schieben? Die einen haben Angst vor der Höhe (Riesenrad), die anderen Leute haben Angst vor dem Überschlägen (Top Spin), die anderen haben Angst vor Geschwindigkeit (Break Dance)...? Gibt es eine Methode um diese Angst zu lindern? Oder ist die einzigste Methode... Augen zu und durch?

0

Es ist etwas grundsätzlich Menschliches, das Bezwingen der Angst, der vermeintlich gefährlichen Situation löst einen Endorphin/Adrenalinrausch aus welcher dich glücklich macht. Bei den Anderen ist es so das die Angst vor der echten/vermeintlichen Gefahr eher ein Zurückweichen/Meiden auslöst. Sie haben nicht dein Glücksgefühl, aber was glaubst du wer in der Vergangenheit (mit echten Gefahren) länger lebte (und sich vermehren konnte)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheYasukari
01.09.2014, 14:07

In dem Punkt muss ich Dir allerdings recht geben! Aber... in der heutigen Zeit, wenn man nach den Kriterien lebt, dürfte man grundsätzlich nicht mal mehr auf die Straße gehen..., oder?

Danke!

0

Hi TheYasakari,Angst ist ein normales Gefühl,welches auf Gefahren hinweist.Man wird gefährliche Situationen eher meiden(Flucht) oder ihr entgegentreten(Aggression)also überwinden.Typische Ängste können bei der Benutzung der "Geisterbahn" zB wenn plötzlicher Lärm zu höreh ist oder in völliger Dunkelheit man mit einem Tuch abgewischt wird.Also etwas nicht vorhersehbares,das Furcht erzeugt.Oder am Autodrom gefährliche Situationen zb durch Zusammenstösse entstehen...Der phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.Es gibt in den Grimms Märchen ein solches."Jemand zog aus,um das gruseln zu lernen..".LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Fahrgast in einem Fahrgeschäft auf der Kirmes bist du völlig wehrlos einer Maschine ausgesetzt, die dich mit hohen Beschleunigungen herumwirbelt, dich in Sitz oder Schulterbügel haut, und dem Typ am Steuerpult, der die Maschine so schnell und so lange laufen lassen kann, bist du "alle" bist. Ganz unabhängig von deinem Befinden, der Typ und die Maschine merken das nicht einmal ...

Das ist ungefähr die Lage, die bei manchen Menschen im vergleichsweise bequemen Air"bus" Flugangst auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?