Welche 600er Supersportler ist die Beste?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Dich als Fahranfänger sind eigentlich alle eine Nummer zu groß. :-D Und gedrosselt fahren macht keinen Spaß.

Ich persönlich würde die Honda CBR 600 RR vorziehen, da ich selbst eine gefahren habe (ungedrosselt natürlich :-D)

Warum kaufst Du Dir nicht erstmal eine "kleinere" Maschine (400 ccm), die selbst in gedrosseltem Zustand mehr Fahrspaß bringt und in zwei Jahren, wenn Du offen fahren kannst, holst Du Dir eine offene CBR 600 RR. Das macht für mich mehr Sinn.

Viel Erfolg bei der Prüfung und anschließend viele schöne und gesunde Motorradkilometer.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – eigene Erfahrung

Da bleibt eben nur die Frage, welches Motorrad bei 400 ccm wirklich schön ist, mir fällt da spontan nur die Suzuki GS 500 F ein und die ist nicht so mein Ding. :-D

0
@Marmot

Ich würd mir sowieso am Anfang eine gebrauchte Maschine holen und da gibt es ja einiges in den Modellpaletten. Es kann auch eine Honda XBR mit 500 ccm sein. Die ist sehr angenehm zu fahren, hört sich gut an und macht Spaß. Hatte mal eine und war mit der dreimal hintereinander in der Toskana. War klasse. Sie ist unkompliziert und gut für den Fahranfänger. Die Honda CB 400 ist dagegen wieder sehr nervös und wird relativ hochtourig gefahren. Das würde ich nicht empfehlen. Mir wurde am Anfang immer schwindelig, wenn ich auf den Drehzahlmesser geschaut habe. :-D Muss mal darüber nachdenken, was es so auf dem Markt gibt für Dich für den Start.

0

Ich finde die Yamaha r6 einfach krass damals wo ich die gedrosselt gefahren bin bin ich mit der Einstellung drauf gegangen boah ne totaler scheiß aber es war gut auszuhalten man hat einfach in ruhe das ding eingefahren und nen guten Monat bevor man die drossel raus nahm an etwas höhere Drehzahlen gewönnt da man mit der r6 im Drosselbereich auch sehr gut drehen kann fand ich das ziemlich geil aber ich finde das ist halt immer Geschmackssache auf was man eben steht die Entscheidung wird am ende eh bei dir fallen also gute fahrt und willkommen im Club.

ich würde auch die suzuki gsx-r 600 nehmen. aber als fahranfänger auf jeden fall aufpassen. supersportler sind kein spaß aber wenigstens kommst du nicht auf die gedanken ( was ich auch schon gelesen habe hier bei einem thread) die eine kilo gixxer oder ähnliches zu holen und eine 34ps/25kw drossel reinzumachen ^^ da sitzt man auf einem riesen bock und fährt wie eine nudel ... also bitte :D

ich finde optisch die honda und die susi am schönsten, preislich ist die gsxr wohl etwas billiger, und vom sound her ist für mich die gsxr die nummer eins...also ich würd die suzuki gsxr600 nehmen

die honda ist die gefälligste. die verzeiht dir auch mal einen fahrfehler. zudem ist sie qualitativ mit am hochwertigsten verarbeitet..aber seinen hintern als fahranfänger auf 'ne spersportler zu setzen...naja...

Was möchtest Du wissen?