Welche 3. Sprache soll ich lernen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Italiener haben schon immer gute Musik gemacht. :) leckeres Essen, schöne Landschaft und viel Kultur. 

Italienisch ist für mich vom Klang her schöner, während Spanisch eher dumpfer ist. Vergleichsweise etwas nuschelig. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. 

Ich denke, dass italienisch vielleicht etwas leichter ist. 

Du kannst auch eine Münze werfen, wenn dir das Ergebnis dann nicht gefällt, hast du deine Antwort. 

Das Spanisch Weltsprache ist, sollte nicht Hauptargument sein. Denn egal welche Sprache du wählst, wirst du dich ja mit Muttersprachlern auseinander setzen. 

Du hast die wesentlichen Unterschiede ja selbst klar erkannt!

Du kommst mit Spanisch weiter, aber da ich selbst besser Italienisch spreche, möchte ich noch ein paar Argumente für Italienisch anführen.

Italienisch ist die Sprache der Musik und der Kunst. Wenn du dich für die Oper oder für Kunstgeschichte interessierst, sind Italienisch-Kenntnisse ein "dicker Pluspunkt"!

Du darfst aber auch einfach nach dem Klang gehen! Nimm die Sprache, die dir besser gefällt! Beide Sprachen sind für uns ähnlich leicht erlernbar! LG

Spanisch spricht man nicht nur in Spanien, sondern auch in fast ganz Südamerika (und in den USA ist es eine wichtige Sprache). 

Italienisch spricht man eigentlich nur in Italien. Sofern du also nicht einen guten Grund hast, Italienisch zu lernen, z.B. Familie dort, oder berufliche Gründe, würde ich Spanisch nehmen. 

Ich hatte mich dazu entschieden spanisch zu lernen, weil ich spanische Wurzeln habe und ebenfalls spanische Musik liebe.

Mir hat es sehr Spaß gemacht diese Sprache zu lernen. Es ist auch echt cool die Texte aus einem spanischen Lied zu verstehen 🤗
Ein Grund warum Spanisch lernen gut ist, haben viele hier schon gesagt. Es wird in vielen Ländern gesprochen.
Man könnte jetzt alle Vorteile von spanisch oder Italienisch aufzählen, aber Ende liegt es ja an dir. Du musst wissen was für dich am besten ist. Denn wenn du nach Italien ziehen möchtest, mal so als Beispiel, aber spanisch gelernt hast, hat es ja nicht wirklich was gebracht.
Wie auch immer du dich entscheidest: Viel Spaß und viel Erfolg mit der neuen Sprache! 🍀

Danke für die ganzen Hilfreichen antworten. Ich habe mich für Italienisch entschieden da ich es von der Aussprache schöner als Spanisch finde und mir auch vorstellen könnte mal in Italien zu leben. Wie schon erwähnt von Malavatica, dass Spanisch eine Weltsprache ist sollte eben nicht das Hauptargument sein weswegen ich mich so entschieden hab :D 

Spanisch wird dir in Zukunft viel mehr bringen als Italienisch.
Einzige Ausnahme wäre du willst nach Italien ziehen dann wäre wohl Italienisch die bessere Option. Aber in allen anderen Fällen auch wenn du 2 mal im Jahr nach Italien fährst zum Urlaub machen wäre Spanisch die bessere Option Beruflich/Zukunft orientiert. 

Zusätzlich weiß ich von einem Italiener das man mit Spanisch/Italienisch auch a bisserl die andere Sprache versteht. Somit könntest du mit guten Spanisch auch in Italien dich verständlich machen.

Hi Chris,

also ich finde beide Sprachen sind sehr interessant.

Aber wie du schon an Zeile 5 erwähnt hast: 

Spanisch ist eine Weltsprache, daher würd ich mich auch ganz klar für diese Sprache entscheiden. Grammatikalisch gesehen dürften vom Niveau her fast gleich sein, wobei das Spanische meiner Meinung nach etwas leichter zu lernen ist als das Italienische.

Spanisch ist die offizielle Landessprache in 21 Ländern und wird als Muttersprache in weiteren 12 Ländern von einem Teil der Bevölkerung gesprochen. Am weitesten ist Spanisch in Süd-Amerika und in Nord-Amerika verbreitet.

Also weißt du bescheid.

Schöne Grüße 

jak

Lieber Spanisch. Diese Sprache ist sehr international.

Was möchtest Du wissen?